Brandmeister für die hauptamtliche Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Falkensee (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt möchte die Stadt Falkensee zwei Stellen als Brandmeister für die hauptamtliche Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Falkensee (m/w/d) besetzen.

Voraussetzungen:

  • Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen feuerwehrtechnischen Grundausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst (Prüfung mindestens „befriedigend“)
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Rettungssanitäter
  • die Berufsbildungsreife, einen Hauptschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss
  • eine Gesellenprüfung in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Handwerk abgelegt hat oder eine entsprechende förderliche abgeschlossene Berufsausbildung
  • uneingeschränkte Feuerwehr– und Rettungsdiensttauglichkeit nach den arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen (G26.3 und G41)
  • mindestens Fahrerlaubnis Klasse C
  • Bereitschaft zum Schichtdienst sowie zukünftigen 24-Stunden-Dienst
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • schnelle und sichere Auffassungsgabe in Stresssituationen
  • gutes Informations- und Kommunikationsverhalten
  • soziale Kompetenz

Aufgaben:

  • vorbeugender und abwehrender Brandschutz
  • Wartungs- und Reparaturarbeiten zur Erhaltung der Einsatzbereitschaft
  • Sicherstellung und Unterstützung der betrieblichen Abläufe
  • Einsatzdienst in der Gefahrenabwehr sowie in der technischen Hilfeleistung
  • Wartung und Überprüfung brandschutztechnischer Einrichtungen

Begrüßt wird weiterhin das ehrenamtliche Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr Falkensee. Die Bewerber/innen müssen, sofern sie nach den Bewerbungsunterlagen als geeignet erscheinen, an einem Auswahlverfahren teilnehmen, dass am 16. April 2019 in der Feuerwache Falkensee stattfinden wird.


Wir bieten Ihnen die Fortführung Ihres Beamtenverhältnisses im Rahmen einer Versetzung unter den geltenden Vorschriften des Landesbeamtengesetzes Brandenburg oder ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden bzw. zukünftig durchschnittlich 48 Stunden unter den attraktiven Arbeitsbedingungen des TVöD-VKA. Die Besoldung richtet sich nach dem Brandenburgischen Besoldungsgesetz bzw. nach der Entgeltordnung zum TVöD-VKA und erfolgt in die Besoldungsgruppe A 7 / Entgeltgruppe 7 (Bewertungsvermutung). Darüber hinaus gewährleisten wir Ihnen regelmäßige Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote und die Möglichkeit in einem wertschätzenden Arbeitsumfeld zu arbeiten.


Diese Stellenausschreibung ist auch für Personen geeignet, die noch keinen Nachweis der erfolgreich absolvierten feuerwehrtechnischen Grundausbildung (B1) besitzen. Diese Personen erhalten einen zeitlich befristeten Arbeitsvertrag bis zum Beginn der feuerwehrtechnischen Grundausbildung mit der Option die Ausbildung als Beamtenanwärter/in auf Widerruf zu absolvieren. Voraussetzung für die befristete Anstellung und die anschließende Ausbildung, ist die Erfüllung der Voraussetzung nach dem Landesbeamtengesetz Brandenburg. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis bzw. in eine unbefristete Tarifbeschäftigung im Stabsbereich Feuerwehr vorgesehen.

Brandmeister für die hauptamtliche Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Falkensee (m/w/d) (application/pdf 100.9 KB)