Akademische/r Mitarbeiter/in (Qualifikationsstelle), befristet für 4 Jahre

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg ist in der Fakultät MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik im Fachgebiet Experimentalphysik und Funktionale Materialien in Cottbus zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 Akademische/r Mitarbeiter/in (Qualifikationsstelle)
befristet für 4 Jahre, Teilzeit 75 v. H., E 13 TV-L

Kennziffer: 02/19

Unsere Forschung auf dem Gebiet niedrigdimensionaler Silizium-Germanium-Zinn-Halbleiterstrukturen für optoelektronische Bauelemente zielt darauf ab, die Eigenschaften von diesen Halbleitermaterialien für den Einsatz bei Infrarot-Wellenlängen maßzuschneidern. Der Einsatz von Zinn (Sn) ermöglicht die Herstellung von Gruppe-IV-Halbleitern mit direkter Bandlücke, die Einsatzmöglichkeiten dieser Materialien reicht von Laserdioden, die auf der industriell relevanten Silizium-Plattform integriert werden können, bis hin zu Infrarot-Sensoren. Die Integration Zinnreicher Nanostrukturen, wie Quantentöpfe oder Quanteninseln, in optoelektronischen Bauelementen kann zusätzliche Freiheitsgrade ermöglichen, die es erlauben, die nutzbaren Wellenlängen maßzuschneidern. Darüber hinaus kann Ladungsträger-Confinement in einer Richtung oder in mehreren Richtungen in Nanostrukturen genutzt werden, um die optoelektronischen Bauelementeigenschaften zu verbessern.

 Aufgabengebiet:

Die Beschäftigung umfasst wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre und erfolgt mit dem Ziel der Promotion.

Ziel der wissenschaftlichen Arbeit in der Forschung ist schwerpunktmäßig das Wachstum und die Charakterisierung von Sn-reichen Nanostrukturen (Quantentöpfe und Quanteninseln). Für das Wachstum der Halbleiter-Nanostrukturen soll Molekular-strahlepitaxie eingesetzt werden; die Charakterisierung umfasst Methoden wie Röntgenspektroskopie, Raman Spektroskopie, Photolumineszenz-Messungen und die Vermessung optoelektronischer Bauelemente. Die experimentellen Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) in Frankfurt (Oder) durchgeführt. In der Position sind regelmäßige Reisen zum IHP nötig, um die experimentellen Arbeiten durchzuführen.

Die Erfüllung von Lehraufgaben des Fachgebietes ist ebenfalls Teil der Tätigkeit.

 Voraussetzungen:

Die erfolgreiche Bewerberin/der erfolgreiche Bewerber sollte

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (Master/universitäres Diplom/gleichwertig) in für die Tätigkeit einschlägiger Fachrichtung (Physik, Elektrotechnik, Angewandte Physik oder vergleichbar) vorweisen,
  • erste experimentelle Fähigkeiten schon im Studium erworben haben,
  • Englisch in Wort und Schrift beherrschen,
  • Engagement zeigen und die Fähigkeit zum selbständigen, wissenschaftlichen Arbeiten sowie zum konzeptionellen Denken und zur Kommunikation und Kooperation im Team besitzen.

Darüber hinaus sind Kenntnisse in Halbleiterphysik, Materialdeposition auf Silizium und Charakterisierungsmethoden wünschenswert.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Inga Anita Fischer (Tel.: +49 355 69 3981 oder E-Mail: inga.fischer@b-tu.de) gern zur Verfügung.

 Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die BTU Cottbus–Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus–Senftenberg.

Bewerbungen mit Anschreiben, einem Lebenslauf sowie Zeugniskopien unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte ausschließlich in digitaler Form bis zum 24.01.2019 an den Dekan der Fakultät MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik

E-Mail: fakultaet1@b-tu.de

                     

                       

__________________________________________________________________________

Veröffentlicht:                                                                              

Gültig bis zum 24.01.2019

 

Aushang im Hause:       10.01.2019

Internet:                      10.01.2019

Agentur für Arbeit:        10.01.2019

Indeed:                        10.01.2019

eurosciencesjob.com:    10.01.2019