Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Referat 11 A "Organisation, Informationsmanagement, Verwaltungsmodernisierung, Justiziariat" (30/2018)

Im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASGF) ist im Referat 11 A "Organisation, Informationsmanagement, Verwaltungsmodernisierung, Justiziariat" der Abteilung 1 "Zentrale Dienste, Bescheinigungsbehörde" am Dienstort Potsdam zum nächst möglichen Zeitpunkt dauerhaft folgende Stelle zu besetzen: 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter
(Kennzahl: 30/2018)

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Strategien und Lösungskonzepten für die Digitalisierung für den gesamten Geschäftsbereich des MASGF
  • begleitende Steuerung von Digitalisierungsprojekten
  • Vor- und Nachbereitung der Sitzungen von Interministeriellen Arbeitsgruppen zum Thema Digitalisierung
  • Begleitung länder- und ressortübergreifender Aktivitäten im E-Govemment
  • Begleitung der Aktivitäten länderübergreifender Gremien und Institutionen zur Informationstechnik
  • Erarbeitung von Stellungnahmen für die Länderkonferenzen zu Fragen der Digitalisierung und des E-Governments
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes
  • Koordinierung der Stellungnahmen der Fachbereiche des MASGF und seiner nachgeordneten Bereiche 

Anforderungen:

Unabdingbar sind:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor oder vergleichbar) im Bereich Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik oder E-Government
  • Kenntnisse im Bereich E-Government und Bereitschaft, sich schnell und umfassend in die o. g. Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • Fähigkeit, fachbezogene und fachübergreifende Kenntnisse zu verknüpfen, zu vertiefen sowie in Handlungszusammenhängen anzuwenden
  • ausgeprägte Fähigkeit zu selbständigem, analytischem und konzeptionellem Arbeiten
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen, kritisch zu hinterfragen und klare Entscheidungen schnell und sicher zu treffen
  • sehr gute Kooperationskompetenz
  • überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit 

Erwünscht sind:

  • Aufgeschlossenheit in Bezug auf Veränderungsprozesse 

Dotierung: Entgeltgruppe 11 TV-L /Besoldungsgruppe A 12 BbgBesO 

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:

Das MASGF hat ein umfangreiches Aufgabenspektrum und zielt als oberste Landesbehörde mit seiner Arbeit auf soziale Gerechtigkeit, gute Arbeitsbedingungen, gesundheitliche Förderung und die Stabili-sierung chancengleicher Lebensverhältnisse ab. Weitergehende Informationen über das MASGF finden Sie unter https://masgf.brandenburg.de/

Was wir Ihnen bieten:

  • eine zertifizierte Vereinbarkeit von Beruf und Familie (u. a. flexible Arbeitszeitgestaltung, Eltern-Kind-Zimmer und Pflege-Guide)
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement zur Gesundheitsförderung und -erhaltung
  • qualifizierte fachliche und außerfachliche Fortbildungen sowie eine Patin bzw. einen Paten als Hilfestellung während der Einarbeitungszeit
  • eine ergonomische Büroausstattung, moderne Informationstechnik sowie elektronische
    Vorgangsbearbeitung und Aktenführung
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) sowie eine Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen nach TV-L
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung durch die Nähe zum Potsdamer Hauptbahnhof 

Hinweise:

Die Tätigkeit ist nur für eine Vollzeitbeschäftigung geeignet. 

Das MASGF sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Menschen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. 

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet. 

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. 

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens bearbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Internetseite https://masgf.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.606256.de

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, wenn Sie sich durch das dargestellte Aufgabengebiet angesprochen fühlen. Diese richten Sie bitte schriftlich unter Angabe der o. g. Kennzahl mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 18.01.2019 an das 

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
- Personalreferat -
Postfach 60 11 63
14411 Potsdam. 

Bei Fragen zur Stellenausschreibung stehen Ihnen Frau Dr. Martin (0331/8665120) als Leiterin des Referates für Personalwesen/Personalentwicklung sowie die Personalsachbearbeiterin Frau Brüggen (0331/8665125) gerne zur Verfügung. Sie können Ihre Fragen darüber hinaus auch per E-Mail an MASGF-Personal@MASGF.brandenburg.de oder schriftlich an die vorstehende Adresse richten. 

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei.