Geschäftsführende Direktorin/geschäftsführender Direktor

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz ist eine rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Brandenburg. Stiftungsauftrag ist die Erhaltung, Pflege, Erforschung, Erschließung und Präsentation des Branitzer Gesamtkunstwerkes aus Garten- und Landschaftsgestaltung, Architektur, Raumausstattung und der Museumssammlungen des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau. Park und Schloss Branitz werden als Orte kulturellen Lebens und der Künste in der Tradition des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau genutzt. Sie sind bedeutsames kulturelles Zentrum der Stadt Cottbus und des Landes Brandenburg. Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz kooperiert mit der Stiftung Fürst-Pückler Park Bad Muskau und ist Gründungsmitglied im Europäischen Parkverbund Lausitz. Die Stiftung hat 34 Beschäftigte und verwaltet einen Etat von rund 4 Mio. € zuzüglich Drittmittel und Spenden pro Jahr. Sie ist institutioneller Zuwendungsempfänger des Landes Brandenburg und der Stadt Cottbus. Als national bedeutsame Kultureinrichtung erhält sie regelmäßig auch Fördermittel des Bundes.

 

Bei der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz ist am Dienstort Cottbus zum 1. Januar 2020 die Stelle als

 Geschäftsführende Direktorin/geschäftsführender Direktor

der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

(Entgeltgruppe AT 1 TV-L)

 

in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

Gesucht wird eine erfahrene Persönlichkeit, die auf Grund ihres beruflichen Werdegangs in der Lage ist, die Stiftung gemeinsam mit den Stiftungsgremien sowie mit Partnerinnen und Partnern aus Kultur, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik zu leiten und weiterzuentwickeln. Dies stellt hohe Anforderungen hinsichtlich Führungskompetenz, wissenschaftlicher Fachkenntnisse, Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit.

 

Aufgaben

-                      wissenschaftliche und organisatorische Leitung der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz,

-                      strategische und programmatische Ausrichtung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Stiftung, ihrer Ausstellungen und Sammlungen,

-                      Wahrnehmung der Personal-, Organisations- und Finanzverantwortung der Stiftung,

-                      verantwortliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gremien der Stiftung sowie den vom Zweck der Stiftung betroffenen Partnerinnen und Partnern,

-                      vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Erbengemeinschaft der Grafen Pückler,

-                      Kontaktpflege sowie Repräsentation nach außen,

-                      Kooperation mit Schlösser- und Parkverwaltungen, Museen, Forschungseinrichtungen, touristischen und öffentlichen Partnerinnen und Partnern auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, insbesondere der Republik Polen

 Anforderungen

-          abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in einer für die Tätigkeit geeigneten Fachrichtung,

-          ausgeprägte Führungs- und Teamfähigkeit, sehr gutes Kommunikationsvermögen,

-          langjährige Berufserfahrung in verantwortungsvoller Position mit Budget- und Führungsverantwortung, insbesondere im Bereich der Museen, Denkmalpflege oder Gartendenkmalpflege,

-          Erfahrungen in der konzeptionellen Arbeit,

-          gute Kenntnisse über und Erfahrungen mit Verwaltungs- und Behördenstrukturen,

-          Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Gremien,

-          Erfahrungen im Umgang mit Medien und Öffentlichkeit,

-          sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

 

Wünschenswert sind

-          gute regionale, nationale und internationale Vernetzung,

-          Kenntnisse des öffentlichen Rechts, insbesondere des Denkmal- und des Baurechts, des Haushaltsrechts, des Arbeits- und Tarifrechts,

-          Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und Spenden,

-          Kenntnisse der polnischen Sprache.

 

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf inkl. beruflichem Werdegang, Zeugnisse, Beurteilungen, Referenzen) bis zum 21. Januar 2019 an die

 

Vorsitzende des Stiftungsrates

der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

Frau Dr. Martina Münch

Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Dortustraße 36

14467 Potsdam

 

Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt als Word-Dokument per Email an ilona.danneberg@mwfk.brandenburg.de. Den Bewerbungsbogen finden Sie unter www.mwfk.brandenburg.de beim Bereich Service.

Als Ansprechpartnerinnen für Rückfragen stehen Ihnen Frau Karin Melzer (Telefon: 0331/866 4950) und Frau Grit Pfitzner (Telefon: 0331/ 866 4957) zur Verfügung.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden. Die gespeicherten Daten werden 90 Tage nach erfolgter Absage gelöscht.