Sachbearbeiter*in (m/w/d) Fachverfahrenskoordination

Arbeiten für Potsdam
vielseitig, flexibel, bürgernah

Potsdam ist lebenswert, familienfreundlich und vielfältig. Das spiegelt sich auch in der Verwaltung der brandenburgischen Landeshauptstadt wider. Mit mehr als 2.500 Beschäftigten sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Als kommunale Behörde halten wir die Stadt am Laufen und sind zuverlässige Dienstleisterin für die Einwohnerinnen und Einwohner. Gleichzeitig geben wir die Impulse für die Entwicklung der Stadt.

 

Potsdam wächst und damit auch die Aufgaben in der Verwaltung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Soziales und Inklusion zur unbefristeten Anstellung mit 30 Wochenstunden eine*n


Sachbearbeiter*in (m/w/d) Fachverfahrenskoordination
 

Ihre Aufgaben

  • Betreuung und Sicherstellung des Funktionsbetriebes der im Fachbereich eingesetzten Fachverfahrenssoftware, insbesondere OPEN/Prosoz und OPEN/Controlling
  • Aktualisierung der Funktionalitäten durch Updates einschl. Vorbereitung, Testung, Dokumentation und Schulung der Mitarbeitenden sowie Fehleranalyse
  • Einrichtung der Nutzer, Lizenzverwaltung, Administration und Stammdatenpflege der Fachanwendungen
  • First-Level-Support für Fachverfahrens- und Standardsoftware für die Mitarbeiter des Fachbereichs
  • Entwicklung von Arbeitsanweisungen zum Einsatz der Fachverfahren im Fachbereich
  • Durchführen und Koordinieren von Zahlläufen entsprechend des festgelegten Zeitplans
  • Mitwirkung bei IT- und Organisationsprojekten zur Umsetzung von digitalen Leistungsprozessen
  • Abgleich der organisatorischen Leistungsprozesse mit den Funktionalitäten der Fachverfahren für eine elektronische Vorgangsbearbeitung, ggf. Erkennen eines Prozessoptimierungsbedarfs
  • Beratung und Begleitung der Führungskräfte bei der Einführung neuer Fachverfahren und Erarbeitung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung der elektronischen Vorgangsbearbeitung
  • Koordinierung von Digitalisierungsprojekten im Fachbereich in Abstimmung mit dem FB E-Government 
  • Mitwirkung beim IT-Bedarfs- und Anforderungsmanagement, einschl. Bedarfsbeschreibung, Priorisierung und Bündelung der Bedarfe im Fachbereich sowie Beantragung (Hard- und Software)
  • Beantragung und Verwaltung von Benutzerberechtigungen für alle zentralen Dienste und Fachverfahren beim Fachbereich E-Government
  • Erstellen von Übersichten und Statistiken für interne (z.B. Controlling) und externe (aufgrund gesetzlicher Vorschriften) Empfänger
  • Ansprechpartner*in (m/w/d) für die Mitarbeitenden, Fachbereich E-Government und Softwarehersteller

Ihr Profil

  • Bachelor-/FH-Abschluss Verwaltungs-/ Wirtschaftsinformatik, Öffentliche Verwaltung, Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) oder vergleichbar
  • Einschlägige Berufserfahrung wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit der Fachsoftware OPEN Prosoz wünschenswert
  • Kenntnisse im SGB I-XII wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse zum Aufbau und zur Funktionsweise von IT-Infrastruktur und Fachsoftware
  • Sehr gute Kommunikations- und Kooperationskompetenz
  • Teamfähigkeit

Unser Angebot

  • Eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes in der Entgeltgruppe E9c TVöD (VKA)
  • Breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Eine bessere Work-Life-Balance durch flexible & moderne Arbeitszeitregelungen
  • Ein strukturiertes Einarbeitungsmanagement
  • Großes Angebot im betrieblichen Gesundheitsmanagement (u. a. Gesundheitstage, Betriebssportgruppen, kostenfreie Kursprogramme)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie am 24.12. und 31.12. bezahlt frei
  • Monatliche Bezuschussung eines Firmentickets in Höhe des Tarifgebietes Potsdam AB

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 01.09.2022 online über unser Karriereportal.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) Fachverfahrenskoordination