Professur (m/w/d) Elektronik, Kennziffer: EP2

Modern // regional // wirtschaftsnah: Die Technische Hochschule Brandenburg (THB) ist eine junge und dynamische Hochschule mit ca. 2.700 Studierenden in 21 Studiengängen in den Fachbereichen Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft in der Stadt Brandenburg an der Havel. Als familienfreundliche Hochschule auf einem grünen Campus bieten wir attraktive Arbeitsbedingungen.
Im Fachbereich Technik ist zum Wintersemester 2022/23 folgende Stelle unbefristet zu besetzen:
Professur (m/w/d)
Elektronik
Bes.Gr. W2 BbgBesG
Kennziffer: EP2
Wir suchen eine Persönlichkeit, die durch praxisorientierte Lehre und angewandte Forschung die Profillinien der Hochschule weiter ausbauen wird. Ihr Einsatz in der Lehre ist vorrangig in den Bachelor-Studiengängen des Fachbereichs Technik vorgesehen. Darüber hinaus ist eine aktive Beteiligung an interdisziplinären studentischen Projekten erwünscht. Zur Förderung der Internationalisierung der Studiengänge sollen teilweise Lehrangebote in englischer Sprache angeboten werden. Wir erwarten Ihre Bereitschaft zur Beteiligung an Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung und der Lehr- und Studienorganisation sowie zur Weiterentwicklung der Studiengänge. Eine engagierte Mitwirkung im Rahmen des Technologie- und Wissenstransfers ist für Sie selbstverständlich. 
Sie sind eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit und haben vorzugsweise auf dem Fachgebiet der Elektrotechnik insbesondere Elektronik promoviert, weisen eine mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit in der Industrie oder in industrienahen Forschungseinrichtungen nach und verfügen über einschlägige Erfahrungen im Bereich des Entwurfs und der Simulation komplexer, analoger und digitaler Schaltungen. Darüber hinaus sind fundierte Kenntnisse in den folgenden Bereichen wünschenswert:
- Elektronische Geräteentwicklung,
- Fertigung von elektronischen Schaltungen und Baugruppen sowie 
- Konzeption von Sensor- und Interfaceelektronik
Des Weiteren sind Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und Betreuung von Forschungsprojekten vorteilhaft. Für die zunehmende Internationalisierung der Hochschule verfügen Sie neben der sicheren Anwendung der deutschen Sprache über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Auslandserfahrungen sind erwünscht.
Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 41 Abs. 1 Nr. 1 – 3 sowie Nr. 4 b des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (BbgHG) erfüllen. Auf die dienstrechtliche Stellung der Professorinnen und Professoren nach § 43 BbgHG wird hingewiesen. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen siehe auch http://www.th-brandenburg.de/.
Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsportal unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 11.08.2022.
Mit Ihrer Bewerbung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der THB ergeben. Nach Abschluss des Auswahlerfahrens werden Ihre Daten gelöscht.