PROFESSUR Fahrzeugtechnik und -antriebe (W3)

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine forschungsorientierte Universität, die ihre Rolle als zentrale Universität der Lausitz mit einer starken internationalen Perspektive vereint. Sie bietet eine Kombination aus grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung mit den Schwerpunktbereichen Umwelt, Energie, Material, Bauen, Gesundheit sowie Informations- und Kommunikationstechnologie.

An der Fakultät Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme der BTU Cottbus–Senftenberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

  PROFESSUR

Fahrzeugtechnik und -antriebe (W3)

 mit forschungsbezogener Ausrichtung zu besetzen.

Gesucht wird eine wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit, welche das Fachgebiet in Forschung und Lehre umfassend vertritt. Das Fachgebiet Fahrzeugtechnik und
-antriebe ist der maßgebliche Träger des Schwerpunkts Verkehrstechnik innerhalb des Ba-chelor-Studiengangs Maschinenbau sowie des Schwerpunkts Fahrzeug- und Antriebstechnik innerhalb des Master-Studiengangs Maschinenbau an der BTU Cottbus-Senftenberg.

 Von der Person, welche künftig die Stelle innehat, wird erwartet, dass diese:

  • fundierte Kenntnisse in der Fahrzeugentwicklung sowie in der Beurteilung der Fahrdynamik, des Antriebsstrangs und der Umweltwirkungen besitzt,
  • Erfahrungen in der Leitungstätigkeit und Budgetverantwortung besitzt sowie national und international in der Automobil- und Zulieferindustrie und in der Forschungslandschaft hervorragend vernetzt ist.

 Die Person, welche künftig die Stelle innehat, soll:

  • das Fachgebiet in den Schwerpunkten Energiemanagement des Gesamtfahrzeugs sowie konventionelle und alternative Antriebe (elektrisch, wasserstoffbasiert, regenerative Energieträger) weiterentwickeln,
  • die Themen Fahrzeugkonzepte und Mensch-Maschine-Schnittstellen sowie weitere zukunftsorientierte Themen entwickeln,
  • die Simulationen in den o. a. Themen deutlich ausbauen und Themen wie Digitaler Prototyp, Digitaler Zwilling etc. aufgreifen,
  • zur interdisziplinären Zusammenarbeit insbesondere mit den Instituten und Fakultäten der BTU bereit sein und das Fachgebiet in die derzeit entstehenden universitären und außeruniversitären Forschungszentren für hybridelektrische Antriebe integrieren.

Dem/der Stelleninhaber*in steht eine außerordentlich gute experimentelle Ausstattung zur Verfügung, die auch künftig die Basis für die interdisziplinären Forschungsarbeiten des Fachgebietes darstellen soll. Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung sowie bei der Durchführung von Drittmittelprojekten werden erwartet. Die Forschungsthemen sollten für die DFG oder vergleichbare internationale Forschungsfördereinrichtungen relevant sein.

Die Bereitschaft, Lehre in weiteren Studiengängen der Fakultät bzw. anderen Fakultäten anzubieten, wird vorausgesetzt. Lehrveranstaltungen sind auch in englischer Sprache durchzuführen.

Für weiterführende Informationen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Heiko Schmidt gern zur Verfügung: Tel.: 0355 / 69 4874 / E-Mail: heiko.schmidt@b-tu.de.

Weitere Aufgaben ergeben sich aus § 42 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG)
i. V. m. § 3 BbgHG. Die Einstellungsvoraussetzungen und -bedingungen ergeben sich aus §§ 41 Abs. 1 Nummern 1 bis 4 a und 43 BbgHG.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Als familienorientierte Hochschule bietet die BTU Unterstützungsmöglichkeiten von Doppel-karrierepaaren (Dual Career Service) an.

Ihre Bewerbung mit Qualifikationsnachweisen, einer tabellarischen Darstellung des beruflichen Werdeganges, einer Liste der Publikationen sowie den Nachweisen zur pädagogischen Eignung richten Sie bitte per E-Mail in einer zusammengefassten PDF-Datei mit max. 7 MB bis 22.08.2022 an:

Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme

BTU Cottbus - Senftenberg, Postfach 101344, 03013 Cottbus

 E-Mail: fakultaet3+bewerbungen@b-tu.de

Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken bzgl. der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst und beachten Sie bitte auch die Datenschutzhinweise auf der Internetseite der BTU.