Erzieher (m/w/d) für kommunale Horte

Die kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz ist eine junge Universitäts- und traditionelle Parkstadt mit 100.000 Einwohnern und hoher Lebensqualität, moderner, digitaler Infrastruktur und einem breiten Bildungs- und Kulturangebot. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz schreibt für den Fachbereich Jugendamt Stellen als

Erzieher (m/w/d) für kommunale Horte

zur unbefristeten und befristeten Besetzung aus.

Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?

  • Erfüllen des eigenständigen, alters- und entwicklungsadäquaten Betreuungs-, Bildungs-, Erziehungs- und Versorgungsauftrages in einer Kindertageseinrichtung entsprechend KitaG
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der pädagogischen Arbeit entsprechend der Konzeption der Einrichtung
  • Individuelle Förderung der Kinder entsprechend ihres Förderbedarfes
  • Wahrnehmen der Fürsorge- und Aufsichtspflicht
  • Einhaltung der Meldepflicht bei Unfällen, Unfallgefahren, besonderen Vorkommnissen und im Kinderschutz
  • Selbstreflexion, Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Elterngesprächen
  • Kooperative Zusammenarbeit mit der Leitung und den anderen pädagogischen Fachkräften der Einrichtung und dem Personal der Schule
  • Kooperative Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Erfüllung von organisatorischen Aufgaben innerhalb der Einrichtung, um einen reibungslosen Betriebsablauf während der Öffnungszeiten zu sichern

Was bieten wir Ihnen?

  • Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE, (Horte Sielow, Dissenchen, Pünktchen und Anton)
  • Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe S 8b TVöD-SuE (Hort Spreeschule, mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt)
  • Zusatzversicherung für Arbeitnehmer/innen im öffentlichen Dienst (Betriebsrente)
  • eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
  • ein kostenfreies Jobticket
  • attraktive Qualifikations- und Seminarangebote
  • gute Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten

Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit von Teilzeitarbeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wen suchen wir?
Sie verfügen über folgenden Abschluss:

  • Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) oder
  • staatlich anerkannter Sozialpädagoge (m/w/d) mit dem Studienschwerpunkt frühkindliche Bildung oder
  • Heilpädagoge (m/w/d) oder Heilerziehungspfleger (m/w/d) (nur für den Hort der Spreeschule)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfahrungen als Erzieher/in in einer Kindertageseinrichtung
  • Gesetzeskenntnisse insbesondere im Kita-Gesetz und dazugehörige Verordnungen des Landes Brandenburg
  • aktualisiertes Fachwissen und entsprechende Gesetzeskenntnis
  • hohe fachliche und soziale Kompetenz, einen wertschätzenden, liebevollen und individuellen Umgang mit Kindern im Grundschulalter
  • gute Allgemeinbildung und sprachliche Sicherheit
  • Fähigkeit der selbständigen Arbeitsorganisation
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Beratungskompetenz, Erfahrungen im Konfliktmanagement
  • hohe Belastbarkeit
  • aktive Bereitschaft zur aufgabenbezogenen Fortbildung
  • ständige Qualifikation und Teilnahme an Fortbildungen zur sorbisch-wendischen Sprache bei einem Einsatz im Witaj- Hort Sielow

Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter, ausreichend großer und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischenbescheiden wird abgesehen.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.

Für die Besetzung der Stelle ist ein vollständiger Masernimpfschutz gesetzlich vorgeschrieben. Bei einer möglichen Zuschlagserteilung muss der Nachweis hierüber zwingend vorliegen.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten (z.B. Fahrt- und Bewerbungskosten) nicht übernommen werden.

Schriftliche Bewerbungsunterlagen sind an den Fachbereich Verwaltungsmanagement der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz , Neumarkt 5, 03046 Cottbus zu richten.


Holger Kelch

Oberbürgermeister


Die Informationen nach Art. 13 DSGVO finden Sie unter folgendem Link:
http://www.cottbus.de/verwaltung/ob/buero_ob/datenschutzbeauftragter/informationspflichten/stellenausschreibungen.html