Amtsleiter Bau- und Ordnungsamt (m/w/d)

Die Gemeinde Schenkendöbern besetzt mit einer Einarbeitung ab 01.10.2020 die zum 01.01.2021 frei werdende Stelle

Amtsleiter Bau- und Ordnungsamt  (m/w/d)

mit Sachbearbeitung und Leitungsaufgaben.

Aufgabengebiet

  • Wahrnehmung von organisatorischen und fachlichen Leitungsaufgaben im Bereich Bau- und  Ordnungsamt (Hoch- und Tiefbau, Gebäude- und Straßenunterhaltung, Liegenschaften, Denkmalschutz, Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz, Bauhof, allgemeine und besondere  Ordnungsangelegenheiten einschließlich Gewerbeangelegenheiten, Friedhofs- und Grünflächenwesen, verkehrsrechtliche Angelegenheiten, Meldewesen, Wahlen, Volksbegehren, ÖPNV, Tourismus, Natur und Umwelt etc.)
  • Eigenverantwortliche Fördermittelrecherche, -beantragung und –abrechnung für kommunale Bauvorhaben einschließlich der Ausübung von Bauherrenaufgaben während der Ausführung
  • Verantwortliche Organisation und Mitwirkung bei der Bauleitplanung, FNP, Bebauungs- und Ortspläne, Ausgleichs- und Eingriffsplanung sowie Regionalplanung einschließlich Stellungnahmen
  • Ausschreibung und Vergabe von Bau-, Liefer-, Dienst- und Planungsleistungen
  • Führen von Verhandlungen und Abschluss von Ingenieur-, Architekten-, Bau- und Erschließungsverträgen
  • Zusammenarbeit mit Ingenieur- und Planungsbüros sowie Überwachung der Leistungserbringung einschließlich Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben
  • Mitwirkung bei Projektentwicklung, Projektleitung, Projektsteuerung von Neu- und  Umbaumaßnahmen
  • Mitwirkung an der Aufstellung und Durchführung des Haushalts- und Investitionsplanes mit Budgetverantwortung, Steuerung und Überwachen der Bauausgaben
  • Stellungnahmen zu Bauanträgen und Bauvoranfragen im Beteiligungsverfahren der Baugenehmigungsbehörde

Sämtliche Tätigkeiten schließen die Bearbeitung der Haushalts- und Rechnungsangelegenheiten, die Erstellung von Dokumentationen, die Teilnahme an Gemeindevertreter-, Haupt- und Bau-ausschusssitzungen sowie die Vorbereitung und den Vollzug von Beschlüssen dieser Gremien ein.

Gesucht wird eine engagierte, entscheidungs- und verantwortungsfreudige sowie kreative Führungspersönlichkeit mit fundiertem Fachwissen und Rechtskenntnissen, Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen und wirtschaftlichem Denken sowie ausgeprägtem Verständnis für kommunalpolitische Entscheidungsprozesse.

Anforderungen

  • eine erfolgreiche Ausbildung für den gehobenen nicht technischen Verwaltungsdienst oder ein erfolgreicher Abschluss der Angestelltenprüfung II oder ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing.,  Bachelor) in einer aufgabenbezogenen Fachrichtung oder eine vergleichbare fachliche Ausbildung, welche dem Aufgabengebiet entspricht
  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung im Aufgabengebiet
  • ausgeprägte Kenntnisse im Bau-, Bauordnungs-, Planungs-, Vergabe,- Vertrags- und  Ordnungsrecht, VOB, VgV, UVgO, VOL, HOAI, BbgBO, Kenntnisse im öffentlichen Recht, im allgemeinen Verwaltungs- und Kommunalrecht
  • eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise, zielgerichtetes konzeptionelles Denken
  • ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, ausgeprägter Belastbarkeit, Genauigkeit
  • umfangreiche Kenntnisse in der Anwendung aller MS Office Standardprogramme
  • gute Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich selbstständig in die Aufgabengebiete einzuarbeiten und sich weiterzubilden
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen

  •  eine anspruchsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer Führungsposition im Rahmen einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden)
  • eine Vergütung auf der Grundlage der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, TVöD-VKA einschließlich Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung
  • soziale Leistungen des öffentlichen Dienstes (zusätzliche, betriebliche Altersvorsorge,  Vermögenswirksame Leistungen)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Eine Kopie des Nachweises der Schwerbehinderung ist beizufügen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 10.06.2020 an die

Gemeinde Schenkendöbern

Personalamt, Frau Richter

Gemeindeallee 45

03172 Schenkendöbern

Auf Eingangsbestätigungen wird verzichtet. Für eine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Hinweise zum Datenschutz
Persönliche Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage der einschlägigen Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den Regelungen des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes (BbgDSG) verarbeitet. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (z. B. Fachverantwortliche, Personalvertretung) Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen.