Amtsleiter/in im Kataster- und Vermessungsamt

Nicht nur die Schönheit der Landschaft, auch die Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen sowie die Nähe zur Hauptstadt Berlin machen unseren Landkreis zu einem lebenswerten Wohn- und Arbeitsort.

Die Kreisverwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland zählt zu einem der größten und attraktivsten Arbeitgeber in der Region. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Tätigkeit in der Verwaltung sind, dann könnte die nachfolgende Stellenausschreibung genau das Richtige für Sie sein.
In der Kreisverwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland ist die Stelle als
Amtsleiter/in

im Kataster- und Vermessungsamt am Dienstort Strausberg zu besetzen.
Ihr Aufgabengebiet:
Allgemeine Führungs- und Leitungstätigkeit - Innenwirkung:
Fachliche Verantwortung
  • Vertreten des Amtes innerhalb der Kreisverwaltung
  • Beratung der Gemeinden und Städte in Angelegenheiten des Liegenschafts-katasters, der Umlegung, Vermögenzuordnung und Bodensonderung
  • Wahrnehmung der Fachaufsicht
  • durch Dienstbesprechungen mit den Leitern der Fachdienste zur Aufgaben-erfüllung koordinieren und bedeutende Einzelfälle erörtern
  • Gesetzentwicklung und Rechtsprechung beobachten und Arbeitsabläufe umsetzen
  • Wissenschaftliche Verfahrens- und Geräteentwicklung verfolgen und amtsinterne Arbeitsmethoden einbinden
  • Dienstberatungen mit den ÖbVI und Vermessungsbehörden organisieren und durchführen und dabei auf einheitliche Bearbeitungsstandards hinwirken
  • Mitwirken beim Erarbeiten des Stellenplans sowie der optimalen Stellenbesetzung
Personelle Verantwortung
  • Erstellung von Arbeitsplatzbeschreibungen
  • Führung von Mitarbeitergesprächen und Erstellen von Leistungszeugnissen und Beurteilungen
  • Ausbildungspläne für Referendare, Oberinspektor Anwärter und Praktikanten erstellen und bewerten
  • Fortbildungsmaßnahmen für die Mitarbeiter organisieren und teilweise leiten
  • Teilnahme an Dienstberatungen im Fachbereich und mit dem Landrat
  • Übernahme von Befugnissen hinsichtlich des Arbeitsschutzes und der Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren
Finanzielle Verantwortung
  • Wirtschaftlichkeit der Aufgabenerledigung überprüfen
  • Umfang der Tätigkeit für Dritte entscheiden
  • über Umfang und Vergabe von Leistungen entscheiden
  • Ausschöpfung des Einnahmepotentials sicherstellen
  • Haushaltsplanung für das gesamte Amt
  • Entscheidung über den Einsatz der Haushaltsmittel, Ausschreibungen und Auftragserteilungen
  • Entscheidung über Stundungen, Ratenzahlungen sowie Erlass von Gebühren innerhalb des festgelegten Rahmens
Spezifische Leitungstätigkeit – Außenwirkung
  • Vertretung des Amtes außerhalb der Verwaltung
  • Übernahme des Vorsitzes des Gutachterausschusses für den Landkreis
  • Einberufung und Leitung von Ausschusssitzungen
  • Leitung/Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen und Ausschüssen
Sachbearbeitende Tätigkeiten
Bearbeitung bedeutender Einzelaufgaben, u.a. :
  • Vermittlung und Erstellung von Gutachten in Grenzstreitigkeiten
  • Schwierige Stellungnahmen zu Katasterbeständen
  • Entscheidung über Widersprüche
  • Leitung von Bodenrichtwertsitzungen und Erstellung und Beratung von Verkehrswertgutachten
Spezielle Fachaufsicht führen
  • Für die Geschäftsstelle Gutachterausschuss
  • Anleitung und Betreuung verschiedener Marktanalysen
Sie verfügen über:
  • Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation (Assessor des Vermessungs- und Liegenschaftswesens)
  • mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Organisationseinheiten
  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet Wertermittlung
  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet Vermessung, Grundbuchrecht, Baurecht sowie Verwaltungsrecht
  • einen Führerschein der Klasse B
  • folgende Kompetenzen:
    • Delegationsfähigkeit
    • Entscheidungsfähigkeit
    • Zielorientierte Leitungsfähigkeit
    • Zuverlässigkeit
    • Motivationsfähigkeit
    • Konzeptionelles Denken
    • Mitarbeiterförderung
    • Zeitmanagement
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Eigenmotivation
    • Konfliktfähigkeit
    • Überzeugungsfähigkeit
Wir bieten:
  • eine anspruchsvolle, herausfordernde und facettenreiche Tätigkeit mit hoher Verantwortung in einem dynamischen Tätigkeitsumfeld
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen ohne Schicht-, Nacht- und Wochenenddienste
  • eine Bezahlung auf Grundlage des TVöD sowie 30 Tage jährlicher Erholungsurlaub
  • Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements
  • zahlreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Besetzung: ab 01.10.2019
Befristung: unbefristet
Vergütung: Die Stelle ist nach dem TVöD, Teil A, I, 4 mit der Entgeltgruppe 14 bewertet. Es erwartet Sie zudem eine jährliche Sonderzahlung, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie die Möglichkeit der leistungsorientierten Bezahlung.
Arbeitszeit: Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter entsprechenden Voraussetzungen möglich.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann übersenden Sie uns bitte Ihr aussagefähiges Bewerbungsschreiben zusammen mit Lebenslauf, Zeugnissen über Schul- und Berufsabschluss sowie ggf. Qualifikationsnachweisen und Arbeitszeugnissen
bis zum 30.06.2019.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten bis zur Beendigung des Auswahlverfahrens gespeichert und verarbeitet werden.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
gez. G. Schmidt
Anschrift
Landkreis Märkisch-Oderland
Amt für Personal und IT
Kennwort: Amtsleiter
Puschkinplatz 12
15306 Seelow
E-Mail: personal@landkreismol.de
(zusammengefasst in einer PDF-Datei
bis 10 MB)
Ansprechpartner
Fachamt:
Fachbereichsleiterin III Frau Bork
Tel. 03346 850-6080
Amt für Personal und IT:
Frau Schuba
Tel. 03346 850-7704