Ausbildungsstellen und Studienplätzen im Rahmen eines dualen Studiums

Ausschreibung von Ausbildungsstellen und Studienplätzen im Rahmen eines dualen Studiums

Die kreisfreie Stadt Cottbus schreibt für den Ausbildungsbeginn 2019 folgende Stellen aus:

  • Student/in des Studienganges: Public Management (Bachelor of Arts)
    Praxis: Stadtverwaltung Cottbus
    Theorie: Berufsakademie Sachsen in Bautzen
  • Student/in des Studienganges: Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)  - Studienrichtung Soziale Dienste
    Praxis: Stadtverwaltung Cottbus
    Theorie: Duale Hochschule Gera-Eisenach in Gera
  • Student/in des Studienganges: Öffentliche Verwaltung Brandenburg (Bachelor of Laws)
    Praxis: Stadtverwaltung Cottbus (2 Semester)
    Theorie: Technische Hochschule Wildau (5 Semester)
  • Student/in des Studienganges: Verwaltungsinformatik (Bachelor of Science)
    Praxis: Stadtverwaltung Cottbus (2 Semester)
    Theorie: Technische Hochschule Wildau (5 Semester)
  • Verwaltungsfachangestellter/in - Fachrichtung Kommunalverwaltung
    Praxis: Stadtverwaltung Cottbus
    Theorie: Oberstufenzentrum II SPN in Cottbus
  • Notfallsanitäter/in
    Praxis: Stadtverwaltung Cottbus, Rettungsdienst der  Berufsfeuerwehr
    Theorie: staatlich anerkannte Rettungsdienstschule

Die Studien- und Ausbildungsdauer beträgt für alle Berufe 3 Jahre (Studium ÖVBB/VI 3,5 Jahre) und beginnt am 01.09.2019.

Die Bewerberauswahl erfolgt mit Hilfe eines Online-Testverfahrens.

Wir suchen Menschen, die für die genannten Berufe mindestens die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

        • ein guter oder sehr guter Abschluss der Fachhochschulreife (10. Klasse)
        • die allgemeine Hochschulreife bzw. eine Fachhochschulreife (nur für das duale Studium)
        • Führerschein Klasse B (alt: 3; nur für Notfallsanitäter)
        • Sprachkenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen

Bei allen Bewerber/innen wird ein großes Interesse an städtischen und öffentlichen Angelegenheiten, eine hohe Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit erwartet.

Wir bieten den Bewerberinnen und Bewerbern:

 eine qualifizierte und fundierte Ausbildung in den genannten Fachrichtungen,

        • vertragliche Regelungen auf der Grundlage des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes und
        • eine unbefristete Übernahme bei mindesten guten Abschluss der Ausbildung

Bewerbungen sind mit:

        • einem Bewerbungsschreiben,
        • einem tabellarischen Lebenslauf mit Angabe einer E-Mail-Adresse,
        • einer Kopie des letzten Zeugnisses, bei Fach-/Abiturienten dem Zeugnis der 10. Klasse,
        • einen einfachen polizeilichen Führungszeugnis

bis zum 20.01.2019

an den Fachbereich Verwaltungsmanagement der Stadtverwaltung Cottbus, PF 10 12 35; 03012 Cottbus zu senden.

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Beifügung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages. Von der Zusendung von Eingangs-bestätigungen und Zwischenberichten wird abgesehen.

gez. Holger Kelch

Oberbürgermeister