Sozialarbeiter/in – Sozialmedizinischer Dienst - Babybegrüßungsdienst

In der Kreisverwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland ist die Stelle als

Sozialarbeiter/in – Sozialmedizinischer Dienst - Babybegrüßungsdienst

 im Gesundheitsamt am Dienstort Seelow zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Eigenverantwortliche Durchführung von Ersthausbesuchen wenige Wochen nach der Geburt eines Kindes und - bei Bedarf - Folgebesuchen zur Beratung der Familien, ggf. auch im Haushalt lebende Geschwister betreffend
  • Erkennen der Bedürfnisse von Eltern und Kind, Unterstützung bei unruhigen Babys, Hinweise zum Stillen, zum Handling, zu Vorsorgeuntersuchungen u.a.m.
  • Netzwerkarbeit bzw. Zusammenarbeit mit anderen Ämtern, Vereinen, Institutionen und Fachkräften (wie z.B. Jugendamt, Sozialamt, JobCenter, Gesundheitsämter anderer Landkreise und Berlin, Frühförderstellen, Kindertagesstätten, Netzwerk Gesunde Kinder, Netzwerk Frühe Hilfen, freie Träger der Jugendhilfe, Kinderärzte, Hebammen, Gynäkologen)
  • Im Bedarfsfall selbständige und eigenverantwortliche Beratung zur Frühförderung, zu Behinderungen, zu Kuranträgen (Kinder-Reha, Mutter-Kind)
  • Beratung, Unterstützung bei der Antragstellung, ggf. sozialpädagogische Stellungnahmen zu Anträgen nach SGB II, SGB V, SGB VIII, SGB IX und SGB XII, Sicherung des Lebensunterhalts

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts (Soziale Arbeit), staatlich anerkannte/r Sozialpädagoge/in oder eine vergleichbare Qualifikation sowie den Führerschein der Klasse B
  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet der „Frühen Hilfen“ sowie Kenntnisse in der altersgerechten Entwicklung eines Kindes, hierzu zählen u.a. das System der Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche sowie die Grundkenntnisse über in Deutschland empfohlene Impfungen für Kinder und Jugendliche laut STIKO)
  • folgende Kompetenzen:
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Konfliktfähigkeit
    • Entscheidungsfährigkeit
    • Zeitmanagement
    • Einfühlungsvermögen
    • Eigenmotivation
    • Stressresistenz
    • Informationsfähigkeit

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem erfahrenen Team
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen ohne Schicht-, Nacht- und   Wochenenddienste
  • eine Bezahlung auf Grundlage des TVöD sowie 30 Tage jährlicher Erholungsurlaub
  • Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements
  • zahlreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Besetzung:  schnellstmöglich

Befristung:  unbefristet

Vergütung:  Die Stelle ist nach dem TVöD für den Sozial- und Erziehungsdienst mit der Entgeltgruppe S 11b bewertet. Es erwartet Sie zudem eine jährliche Sonderzahlung, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie die Möglichkeit der leistungsorientierten Bezahlung. 

Arbeitszeit:   Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter entsprechenden Voraussetzungen möglich.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann übersenden Sie uns bitte Ihr aussagefähiges Bewerbungsschreiben zusammen mit Lebenslauf, Zeugnissen über Schul- und Berufsabschluss sowie ggf. Qualifikationsnachweisen und Arbeitszeugnissen bis zum 25.03.2018 an:

Landkreis Märkisch-Oderland

Amt für Personal und IT

Kennwort: SozA SMD 7/2018

Puschkinplatz 12

15306 Seelow

 

oder E-Mail: personal@landkreismol.de (zusammengefasst in einer PDF-Datei)

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner bei Fragen

Fachamt: Herr Hampel (Tel. 03346 850-6700)

Personalamt: Frau Wilhelm (Tel. 03346 850-7706)