Sachbearbeiter/-in Bestattungen/sonstige Leistungen

Im Landkreis Spree-Neiße, Dezernat III, Fachbereich Soziales ist die Stelle als

Sachbearbeiter/-in Bestattungen/sonstige Leistungen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Vertretung während der Arbeitsunfähigkeit der derzeitigen Stelleninhaberin, vorerst längstens für die Dauer von einem Jahr, zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Bearbeitung von Anträgen auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem Sozialgesetzbuch Zwölften Buch SGB XII für Bestattungsverpflichtete (Eingangsberatung, Zuständigkeitsprüfung, Prüfung und Bearbeitung der Anträge),

  • Durchsetzung des Übergangs von Ansprüchen gegen Unterhaltspflichtige nach § 94 SGB XII (Elternunterhalt für volljährige Kinder),Bearbeitung von Anträgen nach dem beruflichen Rehabilitierungsgesetz,

  • Ausführung von Aufgaben der Fachbereichsleitung,

  • Beratung von Bürgern hinsichtlich sozialhilferechtlicher Fragestellungen, einschließlich der Beratung und Vermittlung von Leistungen nach dem Unterhaltssicherungsgesetz für freiwillige Wehrdienst Leistende, Wehrübende und deren Familie,

  • Mitwirkung an Statistik-, Finanz- und Fachcontrolling sowie Haushaltsplanverfahren,

  • Mitwirkung an Widersprüchen.

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r bzw. Befähigung zum mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder vergleichbare Ausbildung,

  • fundierte Fachkenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht insbesondere vertiefte und umfassende Fachkenntnisse des SGB XII und seiner Durchführungsverordnungen sowie des SGB I und X,

  • Organisationsvermögen und Kenntnisse in Verwaltungsabläufen,

  • Kenntnisse in der Anwendung von Softwareprodukten insbesondere MS-Office-Produkten und Datenbanken,

  • Kenntnisse über regionale Leistungsstrukturen und Angebote im Bereich sozialer Dienste.

Darüber hinaus werden erwartet:

  • Entscheidungsfähigkeit,
  • Durchsetzungsvermögen,
  • Lern- und Leistungsbereitschaft,
  • Belastbarkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Konfliktfähigkeit und Kompromissfähigkeit,
  • gültige Fahrerlaubnis Klasse B.

Bewertet ist die Stelle mit der Entgeltgruppe 9a TVöD. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Aussagefähige und vollständige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 13.03.2018 an den

Landkreis Spree-Neiße
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

oder per E-Mail in einer zusammengefassten pdf-Datei mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an

datenaustausch@lkspn.de

Hinweis:
Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen.