Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (Qualifikationsstelle)

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg ist in der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung am Lehrstuhl Städtebau und Entwerfen in Cottbus zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (Qualifikationsstelle)

befristet für 5 Jahre, Vollzeit, E 13 TV-L

Kennziffer: 02/18

 

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Forschungsschwerpunkte der Professur:

- Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Drittmittelprojekten

- Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Forschungsgegenstand

- Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen

 

Eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit zur Vorbereitung und mit dem Ziel der Promotion oder zur Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen im Umfang von mindestens einem Drittel der Arbeitszeit werden erwartet.

 

  • Mitarbeit in der Lehre:

- Beteiligung an der Studierendenausbildung nach inhaltlichen und methodischen Vorgaben

- Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung/Auswertung von Übungen und Praktika sowie von Vorlesungen und Seminaren

- Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von mündlichen und schriftlichen Prüfungen

- Beteiligung an der Betreuung von studentischen Studien- und Abschlussarbeiten

 

Die Lehrverpflichtung im Sinne der Lehrverpflichtungsverordnung beträgt zunächst 8 Lehrveranstaltungsstunden.

 

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master/universitäres Diplom/gleichwertig) in für die Tätigkeit einschlägiger Fachrichtung (Stadtplanung oder Architektur mit Studienschwerpunkt Städtebau bzw. vergleichbar); mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich städtebaulicher Planung, Stadtgestaltung und Projektkoordination; vertiefte Kenntnisse von den Themen Organisationsprozesse und Produktionsbedingungen von Städten; Kenntnisse und Erfahrungen im Städtebau und Stadtentwicklung im nationalen, europäischen und internationalen Kontext; sehr gute Englischkenntnisse; sicherer Umgang mit PC und den relevanten Programmen (MS/Adobe/CAD); Fähigkeit und Bereitschaft zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit werden erwartet.

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die BTU Cottbus–Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 15.03.2018 an den Dekan der Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg, Postfach 101344, 03013 Cottbus.