SB "Arbeitsabläufe/elektronische Aktenführung/Fachverfahren/Aus- und Fortbildung

Stellenausschreibung

Im Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) des Landes Brandenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der AbteilungArbeitsschutz die Stelle als

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter

im Aufgabengebiet

 „Arbeitsabläufe/elektronische Aktenführung/Fachverfahren/Aus- und Fortbildung“

am Dienstort Potsdam zu besetzen (Kennziffer: 01/2018-AS-gD).

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Standardisierung, Dokumentation und Weiterentwicklung der Arbeitsabläufe in Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbeamtinnen und Aufsichtsbeamten der Regionalbereiche
  • Fortschreibung der Erhebungs- und Erfassungsvereinbarung
  • Betreuung des Prozesses der Einführung einer Anwendung zur elektronischen Aktenführung in Zusammenarbeit mit der Zentralen Verwaltung
  • Dokumentation von Fehlern, Lösungen und Umgehungen in Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbeamtinnen und Aufsichtsbeamten der Regionalbereiche bei der Nutzung der Fachanwendung IFAS sowie einer Anwendung zur elektronischen Aktenführung
  • Durchführung von Tests der IT-Verfahren (laufend sowie einmalig im Rahmen von Updates und Programmanpassungen) sowie Mitwirkung bei der Erarbeitung von Konzepten zur Änderung, Ergänzung und Weiterentwicklung der Fachanwendungen
  • Koordinierung der Programmarbeit und Mitarbeit in Projekten bei Bedarf
  • Zuarbeit bei Angebotsanforderungen, Ausschreibungen und Vergaben
  • Sonstige Aufgaben (Zuarbeit für Planung, interne Richtlinien, Dokumentationen, sonstiges)
  • Organisation der Aus- und Fortbildung in der Arbeitsschutzverwaltung des Landes Brandenburg

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung des gehobenen technischen Gewerbeaufsichtsdienstes oder vergleichbare Tarifbeschäftigte
  • Langjährige Erfahrung in der Arbeitsschutzaufsicht
  • Fortgeschrittene Kenntnisse und Interesse an Informationstechnik
  • Bereitschaft und Eignung zur Führung von Projektgruppen
  • Hohes Maß an Innovationsfreudigkeit, Selbstmanagement, Problemlösungsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit

Die Tätigkeit ist bei Erfüllung der Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet. Für die Besetzung kommen auch Beamte/Beamtinnen des gehobenen technischen Gewerbeaufsichtsdienstes bis zur Besoldungsgruppe A 13 BbgBesG in Betracht.

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit sieht sich der Gleichstellung von Schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Es gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr.: 01/2018-AS-gD bis zum 09.03.2018 an das

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG)

Zentrale Verwaltung

Postfach 90 02 36, 14438 Potsdam oder

Horstweg 57, 14478 Potsdam

oder per E-Mail an

personal@lavg.brandenburg.de

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Rohde, Tel.: 0331 8683-903. Fachliche Auskünfte erteilt Herr Grüneberg (Tel.: 0331 - 86 83 106).

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden dann nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten zurückgesandt.