www.stk.brandenburg.de

Leben für die Wissenschaft: Woidke gratuliert Rolf Emmermann zum 80. Geburtstag

veröffentlicht am 10.01.2020

Er war Gründungsdirektor des Deutschen Geoforschungszentrums in Potsdam und trug maßgeblich zur Entwicklung des Wissenschaftsstandortes Brandenburg bei: Am Sonntag (12. Januar) feiert Professor Rolf Emmermann seinen 80. Geburtstag. Ministerpräsident Dietmar Woidke gratuliert dem Jubilar. In dem Glückwunschschreiben betont er, Emmermann habe in der wissenschaftlichen Landschaft des Landes Brandenburg tiefe Spuren hinterlassen.


Woidke: „Mit dem Geoforschungszentrum haben Sie ein modernes und leistungsstarkes Wissenschaftszentrum in unserer Landeshauptstadt etabliert, das den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Ganz im Gegenteil: Wenn es um die Frühwarnung und Prävention bei Naturkatastrophen geht, sind die GFZ-Wissenschaftler weltweit gefragt. Das kann Gefahren minimieren und im akuten Fall Leben retten - eine Leistung, die man kaum hoch genug einschätzen kann."


Die Tätigkeit am GFZ sei allerdings nur ein Ausschnitt aus der wissenschaftlichen Karriere Emmermanns. Ihm habe die Nachwuchsförderung ebenso am Herzen gelegen wie die Weiterentwicklung der Wissenschaft in der deutschen Hauptstadtregion. So gehörte Emmermann auch zu den Gründungsmitgliedern der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.


Woidke: „Für dieses großartige Engagement wurden Sie mit dem Bundesverdienstkreuz und mit dem Verdienstorden des Landes Brandenburg ausgezeichnet. Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Leistungen für die Spitzenforschung in unserem Land. Ich wünsche Ihnen alles Gute, Kraft, Energie und Gesundheit."

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 192.7 KB)