www.stk.brandenburg.de

Mehr als sechs Jahrzehnte mit Herzblut für die Spielmannszüge: Dieter Frackowiak ist „Ehrenamtler des Monats" Oktober

veröffentlicht am 30.10.2019

Schon mit 14 in erster Leitungsfunktion und noch im Alter von 80 ein wichtiger Mann in der Branche der Spielmannszüge:  Dieter Frackowiak aus Strausberg ist „Ehrenamtler des Monats" Oktober und der insgesamt 137. Träger dieser Auszeichnung. Staatskanzleichef Martin Gorholt zeichnete ihn heute im Büro des Landesmusikrates in Potsdam aus. An der Zeremonie nahm auch Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke teil, die zugleich Präsidentin des Landesmusikrates ist.


Der frühere Lokomotiven-Schlosser und Offizier ist unter anderem im Fachbereich Musik und Spielmannswesen des Märkischen Turnerbundes und als Fachberater Spielleute im Präsidium des Landesmusikrates Brandenburg aktiv. Insgesamt engagiert er sich seit weit mehr als sechs Jahrzehnten für Fanfaren- und Spielmannszüge. Er selbst spielt Fanfare sowie kleine und große Trommel.


Frackowiak ist Mitbegründer der „Fanfaronade", der jährlichen Offenen Meisterschaft des Märkischen Turnerbundes für Naturtonfanfarenzüge. Die besten brandenburgischen Fanfarenzüge bestimmen seit Mitte der 1990er Jahre bundes- und weltweit das Niveau und sind mehrfache Titelträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Dieter Frackowiak organisiert noch heute das „Brandenburger Spielleute- und Blasmusik open air" sowie weitere Veranstaltungen und koordiniert die Arbeit der Landesverbände der Spielleute in Berlin und Brandenburg.


Gorholt: „Das Sprichwort ‚Früh übt sich‘ könnte kaum besser passen. Dieter Frackowiak hat schon mit 14 Jahren einen Schulfanfarenzug in Großpösna gegründet und geleitet. Später kamen wichtige weitere Funktionen dazu. Die Musik der Spielmannszüge zieht sich wie ein roter Faden durch sein Leben. Die Marschmusik bestimmt den Rhythmus seines Lebens. Dabei vereint er Menschen unterschiedlicher Generationen und sozialer Schichten. Er trägt seine Begeisterung und Hingabe weiter. Das Spielmannswesen ist so etwas wie sein Lebenswerk. Und das alles im Ehrenamt! Das ist aller Ehren wert, und die Landesregierung spricht ihm dafür Respekt und Anerkennung aus."


Liedtke: „Dieter Frackowiak hält die Spielmannszüge in Brandenburg zusammen. Erstaunlich und zugleich großartig daran ist, dass die meisten Spieler jung sind. Der Märkische Turnerbund - und allen voran der Musiker Dieter Frackowiak - gibt Jugendlichen eine musikalische Heimat. Was viele nicht wissen: Brandenburg verfügt aktuell über mehrere Deutsche Meister unter den Spielmannszügen."


Die Auszeichnung „Ehrenamtler des Monats" wird von der Staatskanzlei seit 2007 für herausragendes Engagement vergeben. Dieter Frackowiak erhält eine Dankesurkunde des Ministerpräsidenten, die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg und einen hochwertigen Füller der Marke Cleo.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 234.3 KB)