www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: Woidke verleiht Landesorden an Holocaust-Überlebenden George Shefi

veröffentlicht am 12.09.2019

Ministerpräsident Dietmar Woidke verleiht am kommenden Montag in der Potsdamer Staatskanzlei den Verdienstorden des Landes Brandenburg an den Holocaust-Überlebenden George Shefi. Damit werden dessen außerordentlichen Verdienste um das Wachhalten der Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus gewürdigt.


Der 1931 in Berlin geborene Shefi wurde zum Schutz vor der Verfolgung durch die Nazis mit einem Kindertransport nach England geschickt und wuchs dort zunächst in einer englischen Familie auf. Seine Mutter und seine Tante wurden 1941 ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert und dort vermutlich noch am Tag ihrer Ankunft ermordet.  Shefi lebte später bei einem Onkel in den USA. Mit ihm emigrierte er im Alter von 17 Jahren nach Israel.


2013 kam er auf Initiative der AMCHA-Stiftung und der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz erstmals nach Brandenburg. Seither kommt er jährlich mindestens ein Mal nach Brandenburg, besucht Schulen und Vereine im ganzen Land und erzählt vor allem jungen Menschen seine Lebensgeschichte.


Wann:              Montag, 16. September 2019, 15.00 Uhr


Wo:                  Potsdam, Staatskanzlei, Pressefoyer Blaue Wand


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 217.3 KB)