www.stk.brandenburg.de

Gegen den Trend: Arbeitslosigkeit in Brandenburg sinkt

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die neuen Arbeitsmarktdaten für Brandenburg als ermutigend gewertet.

veröffentlicht am 29.08.2019

Woidke: „Brandenburgs Arbeitsmarkt bleibt in einer sehr guten Verfassung. Mit 5,6 Prozent ist die Quote erneut auf dem historischen Tiefststand, der im Juni erstmals erreicht wurde. Erneut wurden weniger als 75.000 Arbeitslose gezählt. Besonders freue ich mich über den Rückgang bei der Jugend- und der Langzeitarbeitslosigkeit. Brandenburg ist auf dem richtigen Weg. Unsere Zahlen sind auch deshalb bemerkenswert, weil die Quote bundesweit etwas angestiegen ist."


Woidke verwies auch auf die für Bewerber anhaltend gute Lage auf dem Lehrstellenmarkt in Brandenburg: „Es gibt noch freie Lehrstellen. Den gut 3.380 unversorgten Bewerbern standen Ende August fast 4.700 offene Ausbildungsstellen gegenüber. Es ist also höchste Zeit, sich noch für eine gute Ausbildung in Brandenburg zu bewerben. Das Land braucht euch!"

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 529.1 KB)