www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: „Smart Village App“ für die digitale Modellkommune Bad Belzig

Landesregierung und Stadt präsentieren Service unter einem Dach

veröffentlicht am 08.08.2019

Die Fläming-Hauptstadt Bad Belzig hat ab sofort eine eigene App. Die Staatskanzlei hat die Entwicklung für die App „Smart Village" mit 65.000 Euro unterstützt und dazu eine Kooperation mit der Stadt vereinbart. Der Open Source-Code steht künftig allen Interessierten offen, sodass auch andere Kommunen darauf basierende Apps entwickeln können.


Digitalkoordinator Staatssekretär Thomas Kralinski und der Bürgermeister von Bad Belzig, Roland Leisegang, stellen am kommenden Dienstag (13. August) den neuen digitalen Service vor. Daran nehmen auch Innenstaatssekretärin Katrin Lange, Silke Kühlewind vom Städte- und Gemeindebund Brandenburg sowie der App-Entwickler Philipp Wilimzig von der Firma Ikusei teil.


Was es Neues in Bad Belzig und Umgebung gibt, was am Abend wo los ist, wie Bildungsgutscheine beantragt werden können: Die Bad Belzig App bündelt verschiedene digitale Dienste und Angebote für Einheimische und Gäste in der „Smart Village" Bad Belzig.


Die App ist Teil der Digitalisierungsstrategie des Landes und soll Information und Vernetzung im ländlichen Raum verbessern. Lokale Institutionen und Vereine können die Inhalte mitgestalten und ihre Veranstaltungen in den Terminkalender der App eintragen. Sie ist ab sofort in den App-Stores für Android und iPhone erhältlich.


Wann          
Dienstag, 13. August 2019, 14.00 Uhr


Wo                 
Marktplatz 1, 14806 Bad Belzig


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Pressemitteilung als PDF (application/pdf 388.8 KB)