www.stk.brandenburg.de

Landesregierung unterstützt Schönower Sportverein – 15.500 Euro für neuen Vereinsbus

veröffentlicht am 10.02.2019

Die Landesregierung unterstützt den Schönower Sportverein aus der Uckermark: Für die Anschaffung eines Vereinsbusses stellen der Ministerpräsident, das Bildungsministerium sowie das Ministerium für Ländliche Entwicklung insgesamt fast 15.500 Euro aus Lottomitteln bereit. Das neue Fahrzeug wird dringend benötigt, um Training und Wettkämpfe abzusichern und soll den 30 Jahre alten Vereinsbus ersetzen.


Ministerpräsident Dietmar Woidke zur Unterstützung: „Seit 90 Jahren ist der Schönower Sportverein sportliches Zentrum in der Uckermark. Gerade Kindern und Jugendlichen bietet der Verein eine Heimstätte. Sozial benachteiligte Kinder werden aus den umliegenden Orten abgeholt und wieder nach Hause gebracht. Darüber hinaus engagiert sich der Verein für die Integration Geflüchteter und pflegt die deutsch-polnische Zusammenarbeit. Dafür müssen oft lange Wege  zurückgelegt werden. Mit dem Angebot sorgt der Verein für den Zusammenhalt im ländlichen Raum. Hier wird eine großartige Arbeit geleistet, die das Land gerne unterstützt."


Bildungsministerin Britta Ernst betonte: „.Starke Sportvereine sind wichtig für ein lebhaftes Gemeinwesen. Sport tut allen gut. Die Vereine sind vielen Menschen nicht nur sportliche Heimat, sondern auch ein Ort freundschaftlichen Miteinanders und interessanter Erlebnisse. Gerade Kinder und Jugendliche sind mit wachsender Begeisterung dabei. Sie brauchen Freiräume, um ihre Talente entfalten zu können. Dazu gehören auch regelmäßiges Training und der Wettkampf mit anderen Vereinen. Doch die weiten Wege über das Land erschweren dies oftmals. Mit dem neuen Vereinsbus wird der Schönower Sportverein noch mobiler und kann seine vielseitigen Angebote wirksamer entfalten. Deshalb ist dieser Bus eine gute Investition in die Zukunft."


Der Minister für Ländliche Entwicklung, Jörg Vogelsänger, sagte: „Sport hat immer auch mit Bewegung zu tun und Sportvereine bewegen das Land. Ich freue mich, dass wir als Haus über die uns zur Verfügung gestellten Lotto-Mittel den Schönower Sportfreunden ein zusätzliches Stück Bewegungsfreiheit ermöglichen können. In der Ländlichen Entwicklung ist der Landessportbund mit seinen Gliederungen landesweit einer unserer wichtigsten Partner, der in vielen Orten dazu beiträgt, Landleben lebenswert zu gestalten."


Der Schönower Verein wurde 1928 gegründet und ist seit 1991 Mitglied des Landessportbundes Brandenburg. Dem Verein gehören derzeit 122 Mitglieder an. Sie sind im Fußball, Volleyball, Bogensport, Laufsport, Radsport, Wandern und Gesundheitssport organisiert. Zudem betreut der Verein die Kinder der Fußball AG der Ganztagsschule Passow. Minister Steffen Reiche zeichnete Schönow 2001 als 1. Landessieger im Wettbewerb um das „sportlichste Dorf im Land Brandenburg" aus. Damit sind auch die Leistungen des SSV gewürdigt worden.

Pressemitteilung als PDF (application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document 61.2 KB)