www.stk.brandenburg.de

Woidke und Steinbach auf Arbeitsbesuch in Israel

veröffentlicht am 20.05.2022

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Wirtschafts- und Energieminister Jörg Steinbach reisen am Sonntag zu einem dreitägigen Arbeitsbesuch nach Israel. Schwerpunkt ist der Besuch des Technions in Haifa, der ältesten Hochschule in Israel.


Die 1912 als Technische Hochschule gegründete Einrichtung nimmt in den Bereichen Computerwissenschaft, Grüner Wasserstoff sowie Biotechnologie/Medizintechnik weltweit eine führende Rolle ein. Für Brandenburg sind dabei vor allem die Erfahrungen im Bereich Start-ups und Ausgründungen interessant. Während des Besuchs werden Woidke und Steinbach u.a. mit dem Vize-Präsidenten Prof. Alon Wolf zusammenkommen, zuständig für Außenbeziehungen und Ressourcenmanagement.


Neben Technion sind ein Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem und politische Gespräche geplant, so mit Energieministerin Karine Elharrar und mit Naama Kaufman Fass, Generaldirektorin im Landwirtschaftsministerium Am Sonntagabend ehrt Ministerpräsident Woidke den ehemaligen Botschafter Israels in Deutschland, Jeremy Issacharoff, mit dem Verdienstorden des Landes Brandenburg.


Ministerpräsident Woidke setzt mit der Reise nach einer längeren coronabedingten Pause die Tradition der regelmäßigen Besuche in Israel fort. Die Beziehungen Brandenburgs zu Israel sind vielfältig und werden nach der Pandemie wieder dynamischer. So nahmen im April 20 Lehrkräfte aus Brandenburg an einer Fortbildung in Israel im Rahmen der Kooperation des Bildungsministeriums mit der Internationalen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem teil.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 191.6 KB)