www.stk.brandenburg.de

Bundesratspräsident Woidke empfängt südkoreanischen
Parlamentspräsidenten auf der EinheitsEXPO in Potsdam

veröffentlicht am 30.09.2020

undesratspräsident und Ministerpräsident Dietmar Woidke empfängt am morgigen Donnerstag den Parlamentspräsidenten der Republik Korea, Byeong-Seug Park, in Potsdam. Gemeinsam mit einer Delegation aus Abgeordneten des südkoreanischen Parlaments sowie dem Botschafter in Deutschland, S.E. Bum-Goo Jong, besichtigen Woidke und Park die EinheitsEXPO. Die Freiluftausstellung zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit wird vom Leiter des Landesmarketings, Thomas Braune, vorgestellt.


Die Tour über die EinheitsEXPO startet am Cube des Bundesrats auf dem Luisenplatz, führt unter anderem durch die Schau der „Kommission 30 Jahre friedliche Revolution und Deutsche Einheit" im Stadtkanal und endet an der Brandenburg-Präsentation auf dem Alten Markt.


Der Prozess der friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands ist für Park angesichts der Situation auf der koreanischen Halbinsel von besonderem Interesse. Weitere Themen des Treffens werden die Strategien zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie sowie der Afrikanischen Schweinepest sein. Zudem geht es um die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Südkorea. Brandenburg plant für Oktober eine virtuelle Unternehmensreise nach Südkorea. Dabei wird es unter anderem um mögliche Kooperationen auf den Gebieten Elektronik, Medizintechnik und Messwesen gehen.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie.


Wann: Donnerstag, 1. Oktober 2020, 9.50 Uhr


Wo: Auftakt am Cube des Bundesrats, Luisenplatz, 14467 Potsdam


Zwischenstationen am Cube der „Kommission 30 Jahre friedliche Revolution und Deutsche Einheit", Stadtkanal, Yorckstraße, 14467 Potsdam, sowie an der Skulptur „Trabi auf vier Füßen - Quo Vadis", Steubenplatz, 14467 Potsdam;


Abschluss am Brandenburg-Cube, Alter Markt, 14467 Potsdam