www.stk.brandenburg.de

Woidke eröffnet EinheitsEXPO in Potsdam

Terminhinweis und Einladung an die Medien

veröffentlicht am 01.09.2020

Ministerpräsident Dietmar Woidke eröffnet am kommenden Samstag (5. September) die EinheitsEXPO in Potsdams Innenstadt. Als Bundesratspräsident ist er Gastgeber der diesjährigen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Die 30-tägige Schau dauert bis zum 4. Oktober. Sie ist Brandenburgs Antwort auf die Corona-Pandemie. Das geplante Bürgerfest mit bis zu einer halben Million Gästen musste wegen der Ansteckungsgefahr durch eine innovative Lösung ersetzt werden: die „EinheitsEXPO 30 Jahre - 30 Tage - 30x Deutschland".


Ministerpräsident Woidke eröffnet die EXPO um 12.00 Uhr auf dem Luisenplatz und enthüllt den Schriftzug WIR, Sinnbild für Brandenburgs Motto der Einheitsfeiern „WIR miteinander". Dem schließt sich ein Rundgang an, an dem auch Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert teilnimmt. Der Weg führt an den meisten Präsentationen vorbei und endet an der Ausstellung des Gastgeberlandes Brandenburg am Alten Markt. Es ist zu erwarten, dass an einzelnen EXPOnaten Vertreter der Bundesländer oder der Verfassungsorgane anwesend sein werden. Zu Beginn und zum Abschluss spielen Formationen des Landespolizeiorchesters Brandenburg auf.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Wann:              Samstag, 5. September 2020, 12.00 Uhr


Wo:                  14471 Potsdam, Luisenplatz


Bitte beachten Sie die nötigen Abstands- und Hygieneregeln!


Die EinheitsEXPO wird unterstützt durch den Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV), die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale (Helaba), den Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), ArcelorMittal Eisenhüttenstadt, 50Hertz, EMB Energie Mark Brandenburg GmbH, Deutsche Fernsehlotterie, Siemens AG, Rolls-Royce Deutschland, SARIAS GROUP.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 496.5 KB)