www.stk.brandenburg.de

Statements nach dem Kabinett: Neue Verordnungen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Terminhinweis

veröffentlicht am 31.08.2020

Das Kabinett berät am morgigen Dienstag erneut über die Verordnungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie (UmgangsVO, QuarantäneVO und GroßveranstaltungsVO). Die derzeit noch gültigen Verordnungen treten am 4. September außer Kraft und müssen dem aktuellen Infektionsgeschehen angepasst werden. Grundlage hierzu ist die Beratung von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten am vergangenen Mittwoch.


Die konkreten Änderungen stellt Ministerpräsident Dietmar Woidke mit seinem Stellvertreter, Innenminister Michael Stübgen, und seiner Stellvertreterin, Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, vor.


Wann: Dienstag, 1. September, 14.30 Uhr 


Wo:      Pressefoyer Blaue Wand, Staatskanzlei, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam


Die Pressestatements werden in Gebärdensprache gedolmetscht.


Hinweise:


Es ist erforderlich, vor, während und nach der Pressekonferenz auf die nötigen Abstandsregeln zu achten, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Zugelassen sind ausschließlich Medienvertreter.


Fotografen und Kamerateams werden dringend gebeten, sich untereinander abzustimmen und möglichst Pools zu bilden, um die Zahl der anwesenden Personen zu reduzieren.


Live-Übertragungen: RBB auf rbb24.de; Staatskanzlei auf Twitter


Die Landespressekonferenz bietet ihren Mitgliedern aus Infektionsschutzgründen dankenswerterweise erneut über Slido die Möglichkeit, Fragen zu stellen (Zugangscode LPK #LPK3108).


 

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 368.6 KB)