www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis - 27 Jahre Engagement für deutsch-polnische Jugendbegegnung: Christoph Berendt erhält Bundesverdienstorden

veröffentlicht am 13.08.2020

Ministerpräsident Dietmar Woidke überreicht am kommenden Montag das „Verdienstkreuz am Bande" des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Christoph Berendt aus dem Landkreis Märkisch-Oderland für dessen Verdienste um die deutsch-polnischen Beziehungen. Der heute 67-Jährige war Mitbegründer und Vorsitzender des Vereins Schloss Trebnitz und hatte damit maßgeblichen Anteil am Aufbau des deutsch-polnischen Bildungs- und Begegnungszentrums in Müncheberg.


Was:                Aushändigung Verdienstorden des Bundesrepublik Deutschland


Wann:              Montag, 17. August 2020, 15.00 Uhr


Wo:                  Schloss Trebnitz, Platz der Jugend 6, 15374 Müncheberg


Der studierte Maschinenbau-Ingenieur Christoph Berendt lenkte die Geschicke des Vereins mehr als 27 Jahre als ehrenamtlicher Vorsitzender. Er machte sich dabei nicht nur für die deutsch-polnische Jugendbildung und -begegnung stark, sondern auch für den Erhalt des Schlosses im Müncheberger Ortsteil Trebnitz. Sein Engagement galt darüber hinaus der gesellschaftlichen und sozialen Teilhabe.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 219.3 KB)