www.stk.brandenburg.de

Unternehmensbesuche im Zeichen der Corona-Pandemie: Woidke besucht Mercedes-Benz und MTU in Ludwigsfelde

veröffentlicht am 18.06.2020

Ministerpräsident Dietmar Woidke setzt seine Unternehmensbesuche zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie am kommenden Montag (22. Juni) im Landkreis Teltow-Fläming fort. Er informiert sich bei den internationalen Großunternehmen Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH und MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH in Ludwigsfelde. Geplant sind unter anderem Gespräche mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat.


Bei Mercedes-Benz trifft Woidke auf Geschäftsführer Markus Keicher. Anschließend ist ein Rundgang durch die Montagehalle des Transporter-Herstellers geplant.


Danach besucht Woidke den Triebwerkshersteller MTU. Mit Geschäftsführer André Sinanian und Michael Schreyögg, Vorstandsmitglied der MTU Aero Engines AG, spricht er über die aktuelle Lage am Standort Ludwigsfelde. Danach führt er Gespräche mit dem Betriebsrat und Mitarbeitern des Unternehmens. Zudem ist ein Werksrundgang geplant.


Teile des Programms sind presseöffentlich. Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Beachten Sie dazu die Hinweise im Ablauf.


Mercedes Ludwigsfelde


11.30 Uhr         Rundgang durch die Montagehalle mit Ministerpräsident Woidke und Geschäftsführer Keicher


Anmeldung erforderlich bis spätestens 20. Juni, 17.00 Uhr unter: thomas_christian.rosenthal@daimler.com                      


Treffpunkt: Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, Zum Industriepark 10, 14974 Ludwigsfelde - Südtor


Anfahrtsskizze (PDF)


MTU Ludwigsfelde


14.45 Uhr         Fototermin und Statements mit Ministerpräsident Woidke und MTU-Vorstandsmitglied Schreyögg


Anmeldung erforderlich bis spätestens 22. Juni, 10.00 Uhr unter: natascha.paladini@mtu.de


Treffpunkt: MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH, Dr.-Ernst-Zimmermann-Straße 2, 14974 Ludwigsfelde

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 227.3 KB)