www.stk.brandenburg.de

Coronavirus: Pressekonferenz zu neuer Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg

ACHTUNG NEUE UHRZEIT 16.15!!!

veröffentlicht am 17.04.2020

Zur Eindämmung des Coronavirus haben die Bundesregierung und die 16 Bundesländer am Mittwoch Konkretisierungen beschlossen. Sie werden - mit möglicherweise jeweils landesspezifischen Abweichungen im Detail - durch entsprechende Verfügungen in den Bundesländern verbindlich festgelegt. Nach Abstimmungsgesprächen unter Einbeziehung der kommunalen Ebene berät und beschließt das Kabinett die neue Verordnung heute in einer Schaltkonferenz.


Anschließend informieren Ministerpräsident Dietmar Woidke und die stellvertretenden Ministerpräsidenten, Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher und Innenminister Michael Stübgen, sowie Bildungs- und Jugendministerin Britta Ernst die Öffentlichkeit. Eine Gebärdensprach-Dolmetscherin begleitet die PK.



Wann:            Freitag, 17.04.2020, 16.15 Uhr


Wo:                Potsdam, Staatskanzlei, Pressefoyer - Blaue Wand



Es ist erforderlich, vor, während und nach der Pressekonferenz auf die nötigen Abstandsregeln zu achten, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren.


Der RBB überträgt die PK live in seinem Vollprogramm und auf rbb24.de.


Journalisten, Fotografen und Kamerateams werden dringend gebeten, sich untereinander abzustimmen, damit die Zahl der anwesenden Personen möglichst reduziert werden kann (Poollösung).


Der rbb ist Poolführer für öffentlich-rechtliche Sender, das Signal wird live zur Verfügung gestellt. Für Private bietet der rbb zwei BNS-Leitungen an, über die je ein Signal live abgerufen werden kann.


Kontakt: marit.loeffler@rbb-online.de und felix.zinsius@rbb-online.de



Die Landespressekonferenz bietet ihren Mitgliedern dankenswerterweise erneut über slido die Möglichkeit, Fragen zu stellen.


Weitere Gäste sind aufgrund der besonderen Situation nicht zugelassen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 531.6 KB)