www.stk.brandenburg.de

Pressefrühstücke auf Einladung der Regierungssprecher:
Frauenwoche, Tag der Befreiung, Straßenbauprojekte

veröffentlicht am 27.02.2020

Wo: Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam


„2020 - Zurück in die Zukunft": 30. Brandenburgische Frauenwoche startet am 4. März


Wann: Montag, 2. März 2020, 09.00 Uhr
Wer: Ursula Nonnemacher, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und VerbraucherschutzVerena Letsch, Frauenpolitischer Rat Land Brandenburg e.V.Martina Trauth, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Potsdam
Bianca Strzeja, Projektleiterin der Kontakt- und Koordinierungsstelle für Mädchenarbeit im Land Brandenburg


Was: Die Brandenburgische Frauenwoche feiert ihr 30. Jubiläum: Sie startet am 4. März 2020 unter dem Motto „Zurück in die Zukunft". Bis zum 22. März finden dazu rund 200 Veranstaltungen in ganz Brandenburg statt. Das Angebot reicht von Diskussions- und Gesprächsrunden, Workshops und Informationsveranstaltungen über Ausstellungen, Lesungen, Theateraufführungen bis zu interkulturellen Aktionen. Ministerin Ursula Nonnemacher und die anderen Gesprächspartnerinnen geben ausführliche Informationen zum Programm der Frauenwoche.


Gedenkveranstaltungen zum 75. Jahrestag der Befreiung und Jahresprogramm der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten


Wann: Montag, 2. März, 10.00 Uhr


Wer: Dr. Manja Schüle, Kulturministerin
Dr. Axel Drecoll, Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und Leiter der Gedenkstätte und des Museums SachsenhausenDr. Insa Eschebach, Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Dr. Sylvia de Pasquale, Leiterin der Gedenkstätten in Brandenburg/Havel
Ines Reich, Leiterin der Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam


Was: Jährlich besuchen über 800.000 Besucherinnen und Besucher die Gedenkstätten im Land Brandenburg. Kulturministerin Manja Schüle gibt gemeinsam mit dem Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Axel Drecoll, und den Leiterinnen der Stiftungseinrichtungen einen Ausblick auf die Veranstaltungen zum 75. Jahrestag der Befreiung sowie das Jahresprogramm und die weitere Entwicklung der Stiftung.


Rück- und Ausblick Straßenbauprojekte im Land Brandenburg


Wann: Donnerstag, 5. März 2020, 12.00 Uhr


Wer: Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung
Edgar Gaffry, Vorstandsvorsitzender des Landesbetriebs Straßenwesen


Was: In Brandenburg gibt es mehr als 12.000 km Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Verkehrsminister Guido Beermann und der Vorstandsvorsitzende des Landesbetriebs Straßenwesen, Edgar Gaffry, geben einen Überblick zu den Investitionen im vergangenen Jahr und informieren über aktuelle Projekte und künftige Schwerpunkte wie Ortsdurchfahrten, Radwege an Bundes- und Landestraßen sowie Brücken und Brückenprüfungen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 386.6 KB)