www.stk.brandenburg.de

Sportliches Kräftemessen an der Oder - Woidke Schirmherr für 20. Deutsch-Polnisches Frauenfußballturnier in Eisenhüttenstadt

veröffentlicht am 11.12.2019

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Schirmherrschaft für das am Wochenende in Eisenhüttenstadt steigende 20. Deutsch-Polnische Frauenfußball-Turnier übernommen. Am 14. und 15. Dezember werden dazu in der Inselhalle 24 Teams aus beiden Ländern erwartet. Woidke, der auch Polen-Koordinator der Bundesregierung ist, wünscht dem Turnier einen „vollen Erfolg".


Angesagt haben sich in diesem Jahr Teams u.a. aus Brandenburg, Sachsen und Berlin sowie aus Gorzow und Poznan. Am Samstag ab 9.15 Uhr erfolgen der Einzug und die Vorstellung aller Mannschaften.


Woidke dankte dem gastgebenden VfFB Eisenhüttenstadt für dessen jahrzehntelanges Engagement für den grenzüberschreitenden Breitensport. „Durch das gemeinsame Erleben der einzigartigen Wettkampfatmosphäre werden nicht nur der sportliche Zusammenhalt, sondern auch die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Nachbarn beiderseits der Oder gestärkt." Das Turnier habe sich zu einem sportlichen Höhepunkt für die Stadt und die Region entwickelt.


Ministerpräsident Woidke hatte im Vorjahr das Turnier selbst besucht und sich einen Eindruck von der sportlichen Begeisterung gemacht.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 198.1 KB)