www.stk.brandenburg.de

„Junge Brückenbauerin mit großem Herz“– Potsdamerin
Ellen Schultz ist „Ehrenamtlerin des Monats“ Mai

veröffentlicht am 19.05.2019

Für ihren Einsatz für ein besseres Miteinander von Geflüchteten und Einheimischen in Potsdam ist die Schülerin Ellen Schultz heute von der Staatskanzlei als „Ehrenamtlerin des Monats“ ausgezeichnet worden. Seit drei Jahren engagiert sie sich im Begegnungscafé der Kirchengemeinde Babelsberg. Es ist  Anlaufstelle für Geflüchtete und bietet seelsorgerische Gespräche, individuelle Begleitung und gemeinsame Workshops an. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Martin Gorholt, nannte die Schülerin heute eine „junge Brückenbauerin mit großem Herz“ und gratulierte nachträglich zum 18. Geburtstag.

 

Die Initiative, für die sich Ellen Schultz engagiert, ist mit ihrem weit gefächerten und ehrenamtlich getragenen Integrationsangebot beispielgebend. Ohne den langanhaltenden und hochmotivierten Einsatz von Ehrenamtlichenwäre der beständige Erfolg nicht möglich. Ellen Schultz ist ein echtes Multitalent, das sich auf vielen Wegen einbringt. Wenn ich jungen Menschen wie Ellen Schultz begegne, werde ich darin bestärkt, dass unsere Zukunft in guten, sicheren Händen liegt. Ich danke ihr für all das, was sie in ihrem jungen Alter für das Gemeinwohl und den Frieden in unserer Gesellschaft schon geleistet hat.“

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 148.3 KB)