www.stk.brandenburg.de

Benefizkonzert des Bundespräsidenten in Cottbus – Deutsches Filmorchester Babelsberg live – Empfang für alle Gäste

veröffentlicht am 14.10.2018

Schöne Stunden verleben und dabei Gutes tun: Beim Benefizkonzert von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 11. Dezember in der Cottbuser Stadthalle geht das zusammen. Gemeinsam mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke sammelt er für einen guten Zweck. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf kommen dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) für die Aktion „Wünschewagen" sowie ASB-Kinder- und Jugendprojekten im Land Brandenburg zugute.


Gezeigt wird der Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die Aufführung wird live begleitet vom Deutschen Filmorchester Babelsberg unter Leitung von Frank Strobel. Nach dem Konzert laden der Bundespräsident und der Ministerpräsident alle Zuschauer zu einem Stehempfang ein.


Tickets zum Preis von 22 bis 68 Euro (ermäßigt 11 bis 34 Euro) für das Filmevent gibt es unter (0355) 7542 444 oder im Internet unter www.cmt-cottbus.de oder direkt im CottbusService der Stadthalle zu kaufen.


Das Geld aus dem Kartenverkauf geht an den Arbeiter-Samariter-Bund, zum einen an das Projekt „Wünschewagen". Es hilft, sterbenskranken Menschen jeden Alters letzte Herzenswünsche zu erfüllen. Der „Wünschewagen" ist ein überregionales Projekt, in Brandenburg startete es am 3. September 2016. Derzeit  engagieren sich im Land rund 60 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für diese Aktion, darunter sind Ärztinnen und Ärzte, Pfleger, Krankenschwestern oder Rettungskräfte.


Der ASB will das Geld zudem für sieben Projekte einsetzen, mit denen junge, benachteiligte Menschen in ihrer Entwicklung auf vielfältige Weise unterstützt werden. Dazu gehört das intensivpädagogische Projekt "Neustart" des ASB Kreisverband Lübben. Dort werden rund 30 Jugendliche ab zwölf Jahren betreut, die massive Verhaltensstörungen haben. Um Teamgeist und soziale Kompetenzen zu fördern, soll in der Einrichtung ein Herbsthallensportturnier ausgetragen werden, bei dessen Vorbereitung und Durchführung die Jugendlichen helfen.


Im ASB Luckau Dahme sollen Jugendliche aus stationären Einrichtungen wie Kinderheimen, Wohngruppen und Jugendwohnstätten den bewussten und sicheren Umgang mit Internet und Medien erlernen. Ziel ist es, die 43 Kinder und Jugendlichen für die zahlreichen Gefahren im Umgang mit PC, Handy und Tablett zu sensibilisieren. Mit speziellen WLAN-Routern soll ein regelbarer und nachvollziehbarer Zugang zum Internet gewährleistet werden.


Bundespräsident Steinmeier setzt mit dem Benefizkonzert eine im Jahr 1988 von Bundespräsident Richard von Weizäcker ins Leben gerufene Konzertreihe fort, die seither jährlich mit hochkarätigen Orchestern, Dirigenten und Solisten reihum in den Bundesländern ausgerichtet wird und deren Erlös jeweils einer sozialen oder kulturellen Organisation zugutekommt.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 149.8 KB)