www.stk.brandenburg.de

Neue Runde von „Kabinett vor Ort“ – Auftakt am 18. September im Landkreis Oder –Spree

veröffentlicht am 13.09.2018

Die Landesregierung setzt das Format „Kabinett vor Ort" fort und wird in den kommenden Monaten in allen 18 Landkreisen und kreisfreien Städten Station machen, um mit Landräten und Oberbürgermeistern über aktuelle Herausforderungen zu sprechen. Den Auftakt macht am 18. September Oder-Spree in Beeskow, wo das Kabinett mit der Spitze des Landkreises zusammenkommen wird.  


Schwerpunkt der Beratungen unter der Leitung von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Landrat Rolf Lindemann ist die regionale Entwicklung in Oder-Spree mit den Bereichen Verkehrsinfrastruktur, insbesondere nach Berlin und ins benachbarte Polen, Bildung und Kita sowie Gesundheit und Pflege. Auf der Tagesordnung stehen auch Fragen der Inneren Sicherheit vor allem im Grenzbereich zu Polen sowie der Integration und Migration. Ebenfalls einen wichtigen Raum in den Gesprächen nehmen kulturpolitische Themen wie das Kunstarchiv Beeskow, das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt und das Jubiläumsjahr Neuzelle ein. Im Anschluss an die gemeinsame Sitzung auf der Burg Beeskow werden Mitglieder der Landesregierung Termine im Landkreis wahrnehmen.


Ministerpräsident Woidke sagte: „Der Landkreis Oder-Spree mit seinen industriellen Kernen, kulturellen  Leuchttürmen den ländlichen Räumen, eng mit Berlin verflochtenen Gemeinden und der Grenze zu Polen vereint wesentliche Strukturmerkmale, die für ganz Brandenburg typisch sind. Oder-Spree ist deswegen ein idealer Kreis für den Start der neuen Runde von „Kabinett vor Ort". Ich freue mich auf den Austausch mit dem Landkreis, wie wir gemeinsam den regionalen und sozialen Zusammenhalt stärken und das Wachstum überall voranbringen können."


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:


Ort:    
Burg Beeskow, Frankfurter Str. 23, 15848 Beeskow


 


13.20 Uhr      
Gemeinsames Gruppenfoto Burghof


13.30 Uhr      
Auftaktbilder Gemeinsame Sitzung Musiksaal


15.15 Uhr
Pressekonferenz mit MP Woidke, stv. MP Görke, Landrat Lindemann
Balkensaal


 


Im Anschluss sind folgende Termine geplant:



  • Ministerpräsident Woidke und Ministerin Münch (MWFK): Besuch des Kunstarchivs in Beeskow

  • Ministerin Schneider (MIL): Besichtigung Sanierung und Umbau des alten Bahnhofs im Soziale-Stadt-Gebiet Luchgraben (Beeskow)

  • Minister Gerber (MWE): Besuch bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt

  • Minister Schröter (MIK): Besuch bei Zentralen Ausländerbehörde des Landes in Eisenhüttenstadt

  • Ministerin Münch (MWFK): Besuch des Dokumentationszentrums Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt

  • Ministerin Ernst (MBJS) übergibt einen Zuwendungsbescheid aus dem „Landesinvestitionsprogramm in die Infrastruktur der Kindertagesbetreuung 2018 - 2019" an die Stadt Fürstenwalde (voraussichtlich Rathaus Stadt Fürstenwalde (Spree),


Das zweite Treffen im Rahmen der Reihe „Kabinett vor Ort" findet am 25. September 2018 in Lübbenau mit dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz statt.


Pressemitteilung als PDF (application/pdf 209.2 KB)