www.stk.brandenburg.de

Filmpark Babelsberg feiert 25. Geburtstag - 600 Familien zum Fest eingeladen - Woidke: Großartiges soziales Engagement

veröffentlicht am 09.08.2018

Große Feier am Sonntag (12.08.) in Potsdam: Zu seinem 25. Jubiläum lädt der Filmpark Babelsberg in Zusammenarbeit mit der Landesstiftung „Hilfe für Familien in Not" rund 600 Familien mit geringem Einkommen zu einem kostenfreien Ausflug in den Park ein. Ministerpräsident Dietmar Woidke nimmt an der Veranstaltung teil und dankt Park und Stiftung für das „beispielgebende soziale Engagement".


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:


Wann: Sonntag, 12.08.2018, 12.00 Uhr


Wo:      Vulkan im Filmpark Babelsberg, Großbeerenstraße 200, Potsdam


Für Woidke ist der Filmpark ein nachahmenswertes Beispiel dafür, wie wirtschaftlicher Erfolg und soziales Engagement Hand in Hand gehen können. „Der Filmpark ist einer der größten Besuchermagneten Brandenburgs und trägt so auch zur touristischen Entwicklung von Potsdam bei", betont er. Gleichzeitig kümmere sich Inhaber Friedhelm Schatz seit Jahren um Menschen, die Unterstützung brauchen.


In den Genuss des Ausflugs in den Filmpark kommen rund 600 Familien mit insgesamt mehr als 1.400 Kindern. Woidke dankte in diesem Zusammenhang auch der Stiftung „Hilfe für Familien in Not", die diese Veranstaltung mit organisiert hatte. „Das ist ganz im Sinne von  Regine Hildebrandt."


Die Stiftung war 1992 auf Initiative der ersten brandenburgischen Sozialministerin gegründet worden. Seither konnte mit Hilfe vieler Spenden mehr als 4.000 Familien schnell und unbürokratisch geholfen werden. Woidke: „Dafür ein großes Dankeschön!"

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 115.9 KB)