www.stk.brandenburg.de

Bücher hinterm Schankraum - „Fläming Bibliothek Rädigke“ als „Demografie-Beispiel des Monats“

veröffentlicht am 16.02.2018

Gastwirtschaft und Bücherei unter einem Dach - diese ungewöhnliche Symbiose hat dem kulturellen Leben im 170-Einwohner-Dorf Rädigke im Landkreis Potsdam-Mittelmark neuen Aufschwung gegeben.  Die Staatskanzlei würdigte die „Fläming Bibliothek Rädigke" im Dorfgasthof Moritz heute als „Demografie-Beispiel des Monats" Februar. Staatskanzleichef Thomas Kralinski überreichte die Auszeichnung an die Initiatoren der ersten Gasthofbibliothek Deutschlands.


Kralinski sagte: „Multifunktionalität heißt eines der Rezepte, um dem demografischen Wandel aktiv zu begegnen und auch in kleinen Orten Angebote der Daseinsvorsorge aufrechtzuerhalten. In Rädigke wurde dazu der Festsaal des Gasthofes Moritz zur Bibliothek umgestaltet. Die Bücherei im Ort erspart Leseratten lange Wege. Zugleich bieten Bibliothek und Veranstaltungen im Gasthof Einwohnern Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Ideen für das Zusammenleben im Dorf zu entwickeln. Hier werden alle Generationen einbezogen und auch den Jüngsten Anreize zum Lesen und Mitmachen geboten. Dieses Miteinander stärkt das Heimatgefühl und den Zusammenhalt im Ort. Ich wünsche mir, dass dieses Erfolgsprojekt in anderen Orten Nachahmer findet."


Die 2006 gegründete „Fläming Bibliothek Rädigke"  wird ehrenamtlich vom gleichnamigen Verein betrieben. Nicht nur zu offiziellen Öffnungszeiten können Bücher ausgeliehen werden. Solange der Gasthof offen ist, können Literaturinteressierte unter den rund 4.000 Titeln wählen. Der Bestand wird viermal im Jahr vom Vereinsvorsitzenden Steffen Gommel durch Neuerscheinungen aktualisiert, vor allem durch Spenden von Verlagen, aber auch von Besuchern. Mittlerweile hat die Bibliothek rund 970 Nutzer, die auch aus Nachbarorten kommen.


In der Bücherei finden Dichterlesungen, Buchdiskussionen oder Themenabende zur Regionalliteratur statt. Mittlerweile wurden in Rädigke auch weitere Projekte realisiert. So wurden zum fünften Jahrestag der Bibliothek ein Lesestein- und Literaturweg sowie zum zehnten Jahrestag ein Lesesteinweg für Kinder eröffnet.  An 26 Stationen dieses Weges wurden von Kindern des Dorfes Kacheln angebracht, die Motive aus bekannten Kinderbuch-Geschichten widergeben.


Die „Fläming Bibliothek Rädigke" ist ein weiteres Beispiel auf dem „Marktplatz der Möglichkeiten", mit dem die Staatskanzlei innovative, nachahmenswerte Initiativen im Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels vorstellt. Die jeweiligen Demografie-Beispiele des Monats werden im Rahmen des Internetauftritts „Marktplatz der Möglichkeiten" unter www.demografie.brandenburg.de veröffentlicht.


Kontakt für das Demografie-Beispiel des Monats Februar: Gasthof Moritz, E-Mail info@gasthof-moritz.de, Tel. 033848/60292


Weitere Informationen:


www.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.428900.de


Hinweise und Anregungen an: demografie@stk.brandenburg.de

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 150.3 KB)