www.stk.brandenburg.de

Woidke besucht Textil-Service-Unternehmen – Hohe Umweltstandards am Standort Blankenfelde-Mahlow

veröffentlicht am 09.01.2018

Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht am kommenden Donnerstag die MEWA Textil-Service AG & Co. in Blankenfelde-Mahlow. Das Dienstleistungsunternehmen war Ende der 1990er Jahre von Berlin in den Ortsteil Groß Kienitz umgezogen und beschäftigt heute 137 Mitarbeiter. Geschäftsführer Carsten Baumgarten wird den Ministerpräsidenten begrüßen und ihm während eines presseöffentlichen Betriebsrundgangs das Unternehmen präsentieren.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen

Wann:
Donnerstag, 11.01.2018, 13.30 Uhr

Wo:
MEWA Textil-Service AG & Co.
Hermann-Gebauer-Str. 1
15831 Blankenfelde-Mahlow / OT Groß Kienitz

Gezeigt werden die Bekleidungswäscherei, eine Sortieranlage, die Putztuch- und Abwasserhalle. Das Dienstleistungsunternehmen ist auf das Bereitstellen von Textil-Materialen wie Teilereiniger, Ölauffangmatten oder Handtuchrollen spezialisiert. Die Firma gehört zum MEWA-Konzern mit Sitz in Wiesbaden, der weltweit in 13 Ländern mit 5.200 Mitarbeitern präsent und im Segment Textil-Management Marktführer ist.

Besondere Bedeutung misst das Unternehmen der Umweltverantwortung und der Ressourcenschonung bei. Die meisten Prozessanlagen in den MEWA-Betrieben sind Eigenentwicklungen oder mit eigenem Know-how weiterentwickelte Anlagen bekannter Anlagenbauer. Für sein Umweltmanagement wurde MEWA unter anderem für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert und dreimal als „Marke des Jahrhunderts" geehrt.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 114.3 KB)