www.stk.brandenburg.de

„Immer zielorientiert“: Woidke gratuliert Gernot Schmidt zur Wiederwahl als Landrat von Märkisch-Oderland

veröffentlicht am 18.10.2021

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem Landrat von Märkisch-Oderland, Gernot Schmidt, zu seiner Wiederwahl herzlich gratuliert. Schmidt hatte sich in der gestrigen Stichwahl durchgesetzt.


Woidke wünschte ihm für die dritte Amtszeit „viel Energie bei der Lösung der anstehenden Aufgaben". In dem Schreiben heißt es weiter: „Märkisch-Oderland hat einen guten Lauf, ist ein stabiler, ein angesehener Landkreis. Der Kreis hat viel Lebensqualität. Dafür war ein langer Atem nötig. Kontinuität ist das Schlüsselwort. Die Menschen verlangen nach Berechenbarkeit und Verlässlichkeit. Dafür steht auch Gernot Schmidt, der seit 2005 an der Spitze des Kreises steht.


Märkisch-Oderland ist ein Scharnier in der Nachbarschaft zu Berlin und Polen. Dass der Kreis eine enge Beziehungen zu unserem polnischen Nachbarn aufgebaut hat, begrüße ich auch als Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-polnische Zusammenarbeit ausdrücklich."


Woidke führt den Erfolg Schmidts als Landrat auch auf dessen Politikstil zurück: „Direkt, aber verständnisvoll, gelegentlich unbequem, aber immer zielorientiert."

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 194.6 KB)