www.stk.brandenburg.de

Woidke wirbt für „Wir-Gefühl" an Weihnachten

veröffentlicht am 23.12.2019

Ministerpräsident Dietmar Woidke spricht sich für Miteinander und Nächstenliebe an den Feiertagen aus. Er bedankt sich bei allen, die sich an den Feiertagen um andere Menschen kümmern oder die zum Beispiel bei Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehr oder in der Pflege im Dienst sind.


Woidke: „Bei meinen Weihnachtsbesuchen habe ich in den vergangenen Tagen hoch engagierte Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Pflegerinnen und Pfleger sowie Feuerwehrmitglieder erlebt. Sie alle füllen das Motto unserer Bundesratspräsidentschaft Wir miteinander‘ mit Leben. Sie sorgen für ein Wir-Gefühl an Weihnachten. Dafür bin ich dankbar und spreche ihnen meine Hochachtung und meinen Respekt aus."


Brandenburg hat seit 1. November 2019 bis zum 31. Oktober 2020 turnusgemäß die Bundesratspräsidentschaft inne. Woidke wirbt als Bundesratspräsident mit dem Motto „Wir miteinander" für Zusammenhalt und gegenseitigen Respekt.


Mit Blick auf die Feiertage lobt Woidke die Nachbarschaftsaktion „Wir Weihnachten" des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Woidke: „Mit dieser tollen Aktion wirbt der Sender für Wärme und Nächstenliebe am Fest." Der RBB ruft unter anderem über die Internetseite www.wirweihnachten.de auf, sich um einsame Nachbarn zu kümmern.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 185.9 KB)