Sachbearbeiter Kita-Praxisberatung/Naturwissenschaftliche Projektarbeit (m/w/i/t)

Beim Landkreis Uckermark ist im Jugendamt eine Stelle als Sachbearbeiter Kita-Praxisberatung/Naturwissenschaftliche Projektarbeit (m/w/i/t) mit Wirkung vom 01.08.2021 in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Was bieten wir Ihnen?
Wir legen großen Wert auf Mitarbeiterzufriedenheit und bieten Ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen, um produktiv und in angenehmer Atmosphäre arbeiten zu können. Wer sich entwickeln möchte, hat bei uns die besten Chancen, denn wir fördern indivi-duelle Weiterbildungsmöglichkeiten.
Familie und Beruf - beides muss miteinander vereinbar sein! Denn aus Erfahrung wis-sen wir, dass mehr Lebensqualität zufriedener und leistungsbereiter macht. Um dies zu gewährleisten, möchten wir unseren Mitarbeitern möglichst viel Flexibilität und individu-elle Gestaltungsmöglichkeiten ihrer Arbeitszeiten bieten. Hierzu zählt ebenso ein jährli-cher Urlaubsanspruch von 30 Tagen.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen. Wir wollen, dass sie gesund in die Zukunft gehen und uns lange zufrieden erhalten bleiben. Daher bieten wir ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Vorteilen für unsere Beschäf-tigten.

Außerdem bieten wir Ihnen am Arbeitsort Prenzlau ein hoch motiviertes, leistungsstar-kes und dynamisches Team, das Sie in der Phase Ihrer Einarbeitung kompetent unter-stützen wird. Die Möglichkeit der teilweisen Ausübung in Home-Office wird angestrebt.
Die Vergütung erfolgt vorbehaltlich der abschließenden Stellenbewertung nach Entgelt-gruppe S 11 b TVöD/SuE. Die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung sowie der Jahressonderzahlung bieten einen weiteren finanziellen Anreiz.

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden, wobei die Möglich-keit der Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit in jedem Fall besteht.
Außerdem bieten wir unseren Beschäftigten ein vergünstigtes Jahresticket für den öf-fentlichen Personennahverkehr.


Ihr Aufgabengebiet:
Frühkindliche Projektarbeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sowohl im MINT-Bereich als auch in der Entwicklung persönlicher Kompetenzen im Bereich der Kommu-nikationsfähigkeit ist eine frühzeitige Unterstützung zu gewährleisten. In unserer globa-lisierten Welt mit ihren schnellen Veränderungen sind Kommunikation, Kreativität und Kooperation als persönliche Ressourcen und Kompetenzen gefragt. Um Gegenwart und Zukunft mitzugestalten, gilt es, eigene Interessen, Stärken und Ziele einzubringen, sich mit anderen auszutauschen und zu vernetzen. Ganz eng damit verbunden ist die Frage der gesellschaftlichen Teilhabe. Vor diesem Hintergrund sind pädagogische Fachkräfte gefordert, Gelegenheiten im Kita-Alltag zu schaffen, in denen Kinder sich im naturwis-senschaftlichen Bereich Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen können und lernen, Situationen mitzugestalten. Sie lernen besonders dann, wenn sie gemein-sam mit anderen Lösungen suchen, um auch Probleme zu lösen. Im Wissen um genau dieses Bildungsverständnis setzen Projekte bei den Potenzialen und Interessen der Kinder an.

Die wesentlichen Aufgaben eines Sachbearbeiters Kita-Praxisberatung/Naturwissen-schaftliche Projektarbeit lassen sich wie folgt zusammenfassen:

- Fach- und Praxisberatung sowie Initiierung von Entwicklungs- und Veränderungs-prozessen in der Kindertagesbetreuung mit den Schwerpunkten „Naturwissen-schaft“ und „Projektarbeit“
 Unterstützung und Entwicklung der personalen, sozialen, fachlichen und me-thodischen Kompetenzen der Fachkräfte und Leitungen in Kindertagesein-richtungen, insbesondere in den Bereichen Mathematik, Informatik, Natur-wissenschaften und Technik (MINT)
 Stärkung der Rolle der Fachkräfte und Leitungen in Veränderungsprozessen und bei der Bewältigung von Konflikten im Kita-Alltag
 Unterstützung der Kitas und der Kita-Träger bei der qualitativen Weiterent-wicklung konzeptioneller Ziele und Inhalte in Bezug auf MINT- Themen
 Qualifizierung der Fachkräfte und Vermittlung von Fachwissen
 Begleitung der pädagogischen Arbeit einer Kindertageseinrichtung, insbe-sondere im Hinblick auf Projektarbeit

- Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung im Bereich Naturwissenschaft/Projekt-arbeit
 Bestandaufnahme und Analyse der bereits vorhandenen Projekte in den Einrichtungen
 Implementierung von fachpolitischen Grundsätzen in die Praxis
 Aufbau eins regionalen Netzwerkes für Fachkräfte
 Dokumentation und Ergebnissicherung der Beratungs- und Begleitprozesse

- Mitwirkung in diversen Netzwerken, Arbeitsgruppen, Fachgremien auf Kreis- und Landesebene zur Angebotssicherung und Implementierung von naturwissenschaft-lichen Projekten


Was müssen Sie uns bieten?
Sie sollten über Kenntnisse der Lebenslagen von Kindern verfügen sowie Interesse in der Entwicklung von Angeboten für Kinder besitzen. Ein fachkundig und methodisch sicheres Auftreten in der Zusammenarbeit mit Fachkräften und Trägern ist ebenso uner-lässlich wie die sichere Bewegung in Arbeitsgremien. Sie sollten über ein Gespür im Umgang mit verschiedenen Adressatenkreisen und ein hohes Maß an Selbstständig-keit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Ordnungsfähigkeit verfügen. Weiterhin sollten Sie sich über einen sicheren Umgang mit den gesetzlichen Grundlagen des Kinder- und Jugendhilferechts, vor allem im Kita-Recht Brandenburg auszeichnen. Weiterhin sollten Sie über Erfahrungen im Bereich der frühkindlichen Pädagogik und Kita-Praxis (inkl. Hort) sowie einer sicheren und präzisen mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähig-keit verfügen. Wünschenswert sind Berufs- oder Praxiserfahrungen in der Arbeit mit Kindern in diesem MINT-Bereich. Sie erhalten eine angemessene Einarbeitungszeit sowie - Ihrem Kenntnisstand individuell angepasst - zahlreiche Fort- und Weiterbildun-gen. Die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung ist demnach ausdrücklich gewünscht. Der Besitz eines Pkw-Führerscheins sollte vorhanden sein.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (FH) der Sozialen Arbeit oder der Sozialpädagogik mit einem entsprechend ausgerichteten Studienschwerpunkt oder über eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden einschlägigen Berufserfahrungen. Vergleichbar ist auch der Abschluss als Staatlich anerkannter Erzieher mit dem Nach-weis praktischer Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern im MINT-Bereich oder ein abge-schlossenes Lehramtsstudium in einem naturwissenschaftlichen Unterrichtsfach.

Sie erfüllen alle Voraussetzungen? Sie suchen eine persönliche Entwicklungs- und Veränderungsmöglichkeit? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung möglichst nicht geheftet mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Nachweise über Ausbildung sowie Qualifikationen, bis zum 17.05.2021 an den

Landkreis Uckermark
Personalamt
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau

oder vorzugsweise per E-Mail ausschließlich im PDF-Format an folgende E-Mail-Adresse: personal@uckermark.de

Bewerbungen inkl. Anlagen per E-Mail, die in anderen Datei-Formaten als im PDF-Format eingereicht werden, werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls nicht berücksichtigt werden Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Kreisverwaltung Uckermark eingehen.

Der Landkreis Uckermark verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Bewerbungsverfahrens (vgl. § 26 BbgDSG).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Sollte es zu einer Einstellung kommen, wird der Landkreis Uckermark ein behördliches Führungszeugnis anfordern.

Sachbearbeiter Kita-Praxisberatung/Naturwissenschaftliche Projektarbeit (m/w/i/t) (application/pdf 160.2 KB)