Assistent*in (w / m / d)

Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, haben sich die Brandenburgischen Hochschulen gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) auf eine enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Digitalisierung verständigt. Im Zuge dessen wurde

das Zentrum für Digitale Transformation (ZDT) etabliert. Es verfolgt das Ziel, allen staatlichen Hochschulen des Landes Brandenburg den Zugang zu einem zeitgemäßen Portfolio insbesondere an Verwaltungs-IT-Diensten zu ermöglichen. Dazu werden gemeinsam Projekte durchgeführt, um hochschulübergreifend nutzbare Dienste zu etablieren. Die Aktivitäten des Zentrums werden von einer Geschäftsstelle koordiniert, die an der Technischen Hochschule Wildau angesiedelt ist und derzeit aufgebaut wird.

Zur Unterstützung des Aufbaus und der Führung der Geschäftsstelle des Zentrums für Digitale Transformation ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Assistent*in (w / m / d)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis E9b TV-L. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Besetzung der Stelle mit zwei Personen in 50% Teilzeit ist möglich.

Ihre Aufgaben:

Als Assistent*in der Geschäftsstelle unterstützen Sie die Leitung des ZDT bei allen administrativen und organisatorischen Tätigkeiten. Zu diesen gehören insbesondere:

 

  • Organisatorische und inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen sowie internen und externen Veranstaltungen, Erstellen von Unterlagen (Vorlagen, Präsentationen)
  • Projektarbeit, Aufbereitung von Inhalten und Prüfung von Unterlagen zu Kooperationsprojekten im Bereich der Digitalisierung
  • Redaktion und Gestaltung von Informationsmaterialien (Broschüren, Flyer), Entwicklung und Pflege der Außendarstellung (Webseite)
  • Office-Management
  • Kommunikation mit Hochschulleitungen, IT-Verantwortlichen, Projektverantwortlichen, Partnern und Dienstleistern
  • Dokumentation und Aufbau eines strukturierten Informationsmanagements

 

Ihr Profil 

Sie verfügen über eine abgeschlossene bürokaufmännische, mediengestalterische oder vergleichbare Ausbildung sowie über erste Berufserfahrung in einer Assistenztätigkeit, im Projektmanagement oder in IT-Projekten. Sie besitzen vertiefte Kenntnisse der MS Office-Anwendungen (insbesondere Word, Powerpoint und Outlook) und haben Erfahrung in der Anwendung von Webredaktions- und Projektmanagement-Tools. Ihr schriftlicher und mündlicher Ausdruck ist gut. Neue Herausforderungen und Aufgaben sehen Sie als Chance, und Sie interessieren sich für Digitalisierung an Hochschulen und ihre Auswirkungen. Sie arbeiten gerne selbstständig, sorgfältig und systematisch. Auch unter Zeitdruck beweisen Sie Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft sowie Konzentrationsfähigkeit. Kommunikationsstärke, freundliches Auftreten und Teamorientierung runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot 
Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen, dynamischen sowie strategisch bedeutsamen Themenfeld und damit die Möglichkeit, den Aufbau des ZDT aktiv zu unterstützen. Das ZDT ist allen acht Brandenburger Hochschulen verpflichtet, so dass Sie mit dem Leiter der Geschäftsstelle und mit allen Hochschulen im Land Brandenburg sehr eng zusammenarbeiten werden. Ihr Arbeitsplatz befindet sich an der Technischen Hochschule Wildau, wo Sie ein offenes, vertrauensvolles und wertschätzendes Arbeitsklima erwartet.

Die Brandenburger Hochschulen streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen an den Hochschulen an und fordern entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Die Technische Hochschule Wildau bietet ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit zahlreichen Angeboten und Maßnahmen zur Personalentwicklung und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.th-wildau.de/datenschutz/

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 21.06.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020_ZDT an:

Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de

Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich zwischen dem 29.06. und dem 12.07.2020 stattfinden. Bei Fragen steht Ihnen der Leiter der Geschäftsstelle, Fabian Heuel, unter der Rufnummer 03375 508 741 gerne zur Verfügung.

Reisekosten werden vom Zentrum für Digitale Transformation bis zu einer Höhe von 100 Euro übernommen. Das Bundesreisekostengesetz (BRKG) wird bei der Berechnung der zu erstattenden Reisekosten angewendet.