www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis und Presseeinladung: Bündnis für Brandenburg lädt zur 1. Integrationskonferenz

veröffentlicht am 09.12.2015

Das Ende November in Potsdam gegründete ´Bündnis für Brandenburg´ lädt für den kommenden Montag, 14.12.2015, zur 1. Integrationskonferenz des Landes in die Potsdamer Staatskanzlei ein. Zu der Veranstaltung haben bislang weit mehr als 150 Akteure ihre Teilnahme zugesagt. Ministerpräsident Dietmar Woidke, der das Bündnis initiiert hatte, wird in einer Grundsatzrede über Herausforderungen und Chancen der Integration in Brandenburg sprechen und weitere Maßnahmen des Landesregierung ankündigen.

Bei der Beratung werden in Brandenburg aufgenommene Flüchtlinge über ihre Erfahrungen mit Integration ebenso berichten wie ehrenamtliche Betreuer von Schutzsuchenden. Unterschiedliche Integrationsansätze werden unter anderen von Rainer Hönig, Geschäftsführer von Rolls Royce Deutschland, der Regionalchefin der Bundesagentur für Arbeit, Jutta Cordt, Arbeits- und Sozialministerin Diana Golze und vom Wissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang Schroeder von der Universität Kassel dargestellt. Kommunalpolitiker werden aus erster Hand ihre Erfahrungen vorstellen und Überlegungen anstellen, das Bündnis auch auf kommunaler Ebene anzuschieben.

Während der Konferenz können sich Teilnehmer zudem als weitere Unterstützer für das ´Bündnis für Brandenburg´ registrieren lassen. http://buendnis-fuer-brandenburg.de.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Wann: Montag, 14. Dezember 2015, 16.30 Uhr

Wo: Brandenburg-Saal der Staatskanzlei, 14467 Potsdam

Splitbox ist vorhanden.