www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: Veranstaltungen in der Landesvertretung in der kommenden Woche

veröffentlicht am 18.09.2015

Landesvertretung Brandenburg, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin


Dienstag, 22.09.2015, 18.30 Uhr


Veranstaltungsreihe „Zukunftsdialoge“:

Podiumsdiskussion „25 Jahre HighTech in Brandenburg“

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Landes wollen die Landesvertretung, die ZukunftsAgentur Brandenburg, der Verein Deutsche Ingenieure Berlin-Brandenburg und der Verein pro Brandenburg aufzeigen, wie Unternehmen und Wissenschaft die Entwicklung des Innovationsstandortes erlebt haben. Sie fragen ferner: Was macht erfolgreiche innovative Unternehmen aus? Was kennzeichnet den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Brandenburg?


Keynote: Prof. Lothar Willmitzer: „Von der Einheit zur Hightech Schmiede – am Beispiel des Wissenschafts- und Forschungsstandortes Potsdam-Golm“


Podium:



  • Albrecht Gerber, Wirtschaftsminister Brandenburg

  • Dr. Rita Baxmann, Thermo Fisher Scientific Inc., Hennigsdorf

  • Dr. Bernhard Becker, Hüffermann Transportsysteme GmbH, Neustadt/Dosse

  • Prof. Lothar Willmitzer, Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie, Potsdam


Seit 2005 repräsentieren herausragende Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Forschung als  "Wissenschaftsbotschafter" den Standort Brandenburg. In der Veranstaltungsreihe „Zukunftsdialoge“ diskutieren sie mit Experten aus Wirtschaft und Politik aktuelle Themen, die für die Wissenschaft und Wirtschaft gleichermaßen von besonderer Bedeutung sind.


 


Mittwoch, 23.09.2015, 19.00 Uhr


Denkmal an den Krieg – Erinnerung und Tourismus in polnischen und deutschen Museen

Die Flusslandschaft beiderseits der Oder ist auch eine Erinnerungslandschaft des 20. Jahrhunderts: Gedenkstätten zu beiden Seiten der Oder erinnern an nationalsozialistische Straflager, an Kriegsschauplätze des Zweiten Weltkriegs und sowjetische Internierungslager nach dem Krieg. Gleichzeitig entwickelt sich der Oderraum zu einem grenzüberschreitenden Erholungsgebiet. Wie fügen sich die lokalen Gedenkstätten in die sich wandelnden Erinnerungskulturen in Deutschland und Polen ein? Wie werden sie von der lokalen Bevölkerung wahrgenommen? Und welche Rolle spielen sie heute für den grenzüberschreitenden Tourismus in der Region?


Begrüßung:



  • Thomas Kralinski Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund

  • Dr. Ralf Possekel Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“


Einführung:
„Erinnerungslandschaften und Identitäten im Oderraum“



  • Dr. Olga Kurilo Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)


Podiumsdiskussion:



  • Dr. Petra Haustein, Kulturministerium des Landes Brandenburg

  • Gerd-Ulrich Herrmann, Gedenkstätte Seelower Höhen

  • Dr. Przemysław Słowinski, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Gorzów Wielkopolski

  • Marcin Wichrowski, Museum der Festung Küstrin


Sie sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Wir bitten Medienvertreter, sich unter elke.krueger@lv-bb.brandenburg.de anzumelden.