www.stk.brandenburg.de

Touristische Vielfalt im Seenland Oder-Spree
Sommer-Tourismus-Pressefahrt mit Ministerpräsident Dietmar Woidke

Zur freundlichen Erinnerung!

veröffentlicht am 17.08.2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen,



Ministerpräsident Dietmar Woidke lädt Sie zur traditionellen Sommer-Tourismus-Pressefahrt ein. Sie führt in diesem Jahr in die Region zwischen Oder und Spree. Wir würden uns freuen, Sie am



Mittwoch, 19. August 2015, 9.00 Uhr, an der Staatskanzlei,

Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam, Einfahrt Friedhofgasse



begrüßen zu können. Neben dem grenzübergreifenden Tourismus werden Wasser-, Rad- und Kultur-Tourismus im Mittelpunkt stehen. Wir werden in Frankfurt (Oder) die deutsch-polnische Touristeninformation im kürzlich eröffneten Bolfras-Haus besuchen, einen Einblick in eine bevorstehende Ausstellung zur Kleist-Rezeption in Ost und West erhalten und im nahezu komplett restaurierten Kloster-Ensemble Stift Neuzelle die hochgelobte Ausstellung „Himmlisches Theater“ sehen.



Für ausführliche Informationen stehen der Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, Dieter Hütte, der Tourismus-Referatsleiter des Wirtschaftsministeriums, Martin Linsen, und die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree, Ellen Rußig, zur Verfügung. Darüber hinaus werden Sie im Laufe des Tages mit vielen Ansprechpartnerinnen und -partnern der Region zum Thema Tourismus ins Gespräch kommen können.



Ich freue mich auf einen schönen gemeinsamen Tag mit Ihnen und verbleibe mit
freundlichen Grüßen



Thomas Braune




Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung und Zusage möglich. Bitte senden Sie uns bis spätestens morgen, 18.08.2015 die beiliegende Anmeldung zu (Fax 0331/866-1415,
kerstin.krause@stk.brandenburg.de)






Pressefahrt am 19. August 2015

Touristische Vielfalt im Seenland Oder-Spree



Folgendes Programm mit zahlreichen Bild-/Fotopunkten ist geplant:



  • 09.00 Uhr Abfahrt mit dem Bus ab Staatskanzlei, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam, Einfahrt Friedhofsgasse.


    Begrüßung durch Ministerpräsident Dietmar Woidke. Während der Fahrt Erläuterungen durch den Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, Dieter Hütte, den Tourismus-Referatsleiter des Wirtschaftsministeriums, Martin Linsen und die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree, Ellen Rußig.


  • 10.30 Uhr Touristische Angebote in Frankfurt (Oder)

    Das Kleist-Museum hat sich mit vielfältigen Aktivitäten nicht nur in Fachkreisen internationale Anerkennung erworben. Direktor Wolfgang de Bruyn wird erste Einblicke in eine für den Herbst geplante Ausstellung zur unterschiedlichen Kleistrezeption in Ost und West geben, die im Rahmen „25 Jahre Deutsche Einheit“ von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien unterstützt wird. Nach einem Blick auf die zurückgeführten Fenster der Marienkirche wird der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bauen, Umweltschutz und Kultur, Markus Derling, die touristischen Aktivitäten der Stadt und insbesondere neue grenzübergreifende Besuchs-Angebote vorstellen. Die kürzlich eröffnete Tourist-Information im Bolfras-Haus wird mit polnischer Beteiligung betrieben.


  • 12.45 Uhr Stift Neuzelle – barocke Perle in Oder-Spree

    Nach einer gemeinsamen Stärkung im Restaurant „Prinz Albrecht“ wird Stiftungsgeschäftsführer Norbert Kannowsky die Stiftung und das inzwischen weitgehend restaurierte Gesamtensemble des ehemaligen Zisterzienserklosters vorstellen. Anschl. Führung durch das Museum mit Kreuzgang, die als Barock-Wunder geltende Klosterkirche, den wiederhergestellten Barockgarten und vor allem das kürzlich eröffnete und hochgelobte Museum „Himmlisches Theater“. Die Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab von ca. 1750 gelten nach Umfang, Größe und künstlerischer Qualität europaweit als einzigartig.


  • 15.45 Uhr Wunderbare Wasserwelt in Oder-Spree

    Zum Tagesausklang wird Ellen Rußig direkt am Saum der Spree in Beeskow die vielfältigen Angebote der Region in Sachen Wasser-Tourismus vorstellen.


  • ca. 16.30 Uhr Rückfahrt nach Potsdam, Ankunft ca. 18.00 Uhr