www.stk.brandenburg.de

Terminhinweise: „Wie der Garten Eden“ – Ministerpräsident Woidke, Energieminister Gerber und Kulturstaatssekretär
Gorholt beim Lausitz-Kirchentag

veröffentlicht am 03.07.2015

Ministerpräsident Dietmar Woidke, der Minister für Wirtschaft und Energie, Albrecht Gerber, und der für Kirchenfragen zuständige Kulturstaatssekretär Martin Gorholt sind am Samstag bei Veranstaltungen im Rahmen des Lausitz-Kirchentags in Cottbus zu Gast.

Ministerpräsident Woidke spricht ein Grußwort auf dem Forum „Ideen für die Nachbarschaft von Deutschen und Polen“ im Konservatorium Cottbus. Zu der Veranstaltung werden bis zu 300 Gäste erwartet. Es geht unter anderem um die Rolle der Kirchen in beiden Ländern und um die Chancen und Herausforderungen für binationale Familien.
Wann: Samstag, 04. Juli 2015, 14.00 Uhr
Wo: Konservatorium Cottbus, Saal, Puschkinpromenade 13-14,
03044 Cottbus

Wirtschafts- und Energieminister Gerber nimmt am Diskussionsforum „Ideen für die Braunkohleregion“ teil. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Bischof Dr. Markus Dröge, Prof. Dr. Christian von Hirschhausen, Vattenfall-Gesamtbetriebsrat Rüdiger Siebers und Heide Schinowsky, MdL. Anschließend ist Minister Gerber Gesprächsgast am Thementisch „Mehr als Schornsteine und Abraumhalden“.
Wann: Samstag, 04. Juli 2015, 13.00 Uhr
Wo: Turnhalle, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 8, 03044 Cottbus

Der für Kirchenfragen zuständige Staatssekretär Gorholt wird in der Oberkirche zum Thema „Perlen der Lausitz – Kleinstädte als Zentren für die Region“ ein Impulsstatement geben. Zweiter Impulsgeber ist Professor Matthias Theodor Vogt von der Fakultät für Management- und Kulturwissenschaften der Hochschule Görlitz/Zittau. Moderiert wird der Thementisch von Pfarrerin Kerstin Strauch aus Luckau. Bei dem Thema geht es, vor dem Hintergrund weiter sinkender Bevölkerungszahlen im ländlichen Raum, um die künftige Rolle der Kleinstädte als Versorgungszentren, Wissens- und Kulturstandorte und Zentren kirchlichen Lebens.
Wann: Samstag, 04. Juli 2015, 14.30 Uhr
Wo: Oberkirche St. Nikolai, Oberkirchplatz 1, 03046 Cottbus

Der eintägige Lausitzer Kirchentag wird von den vier Lausitzer Kirchenkreisen in Brandenburg und Sachsen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ausgerichtet. Unter dem Motto „Wie der Garten Eden“ werden rund 50 Thementische organisiert, die sich Zukunftsfragen der Lausitz widmen. Jeweils ein bis zwei Impulsgeberinnen und Impulsgeber mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie von Umweltverbänden und Initiativen und eine Moderatorin oder ein Moderator laden etwa zehn weitere Interessierte zum Mitdiskutieren ein. Daneben werden die wirtschaftlichen Perspektiven der Region mit und ohne Braunkohle sowie Fragen zum verantwortungsvollen Umgang mit der Natur, zur Zusammenarbeit mit den polnischen Nachbarn und zur Integration der wachsenden Zahl von Asylbewerbern diskutiert.

Der nächste deutschlandweite Evangelische Kirchentag findet anlässlich des
500-jährigen Reformations-Jubiläums im Jahr 2017 in Berlin, Potsdam und Wittenberg statt. Weitere Informationen: www.lausitz-kirchentag.de