www.stk.brandenburg.de

21. Brandenburger Landpartie – Woidke: „Landwirtschaft pur und ländliche Lebenslust erleben“

veröffentlicht am 13.06.2015

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat am Samstag die 21. Brandenburger Landpartie eröffnet. „Sie bietet Landwirtschaft pur und steht für ländliche Lebenslust. Und dies alles zeigen wir immer wieder gerne“, sagte Woidke im havelländischen Nennhausen. Er rief zu einem regen Besuch der gastgebenden Höfe auf und ermunterte dazu besonders Berlinerinnen und Berliner: „Viele Menschen wollen mehr über das wissen, was sie essen. Ich finde es gut, dass sich auch immer mehr Hauptstädter für das märkische Landleben begeistern und die Landpartie dazu nutzen, sich schlau zu machen über märkische Erzeugnisse.“

An der Eröffnung nahmen neben Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger auch Delegationen aus den polnischen Wojewodschaften Westpommern (zachodniopomorskie) und Lebuser Land (Lubuskie) teil. Die Eröffnungsfeier fand in der BUGA-Region Havelland statt, im Landwirtschaftsbetrieb und Hofladen von Thomas Richter im Nennhausener Ortsteil Damme.

Das zweite Juni-Wochenende steht traditionell im Zeichen der Brandenburger Landpartie. Bis Sonntag öffnen Bauern- und Reiterhöfe, Agrarunternehmen, Gärtnereien, Fischereibetriebe, Gasthöfe und ländliche Kultureinrichtungen ihre Tore. Die Landpartie wurde vorbereitet durch den Verband pro agro, unterstützt durch den Landesbauernverband und insbesondere auch den Landfrauenverband.