www.stk.brandenburg.de

Grande Dame des Naturschutzes wird 85 – Woidke gratuliert Inge Sielmann

veröffentlicht am 27.04.2015

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der Mitbegründerin der „Heinz Sielmann Stiftung“, Inge Sielmann, herzliche Glückwünsche zu deren 85. Geburtstag am (morgigen) Dienstag übermittelt. In dem Schreiben würdigt Woidke Sielmanns langjähriges Engagement für den Naturschutz in Brandenburg. Dafür ist die Witwe des international bekannten Tierfilmers Prof. Heinz Sielmann bereits vielfach ausgezeichnet worden – unter anderen mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Brandenburger Naturschutzpreis.

In dem Glückwunschschreiben heißt es: „Die zu Ihrer Stiftung gehörenden Gebiete wie die Döberitzer Heide sind aus dem Naturschutz unseres Landes nicht mehr wegzudenken und mehr und mehr zu Anziehungspunkten für Touristen geworden. Aber auch die Stiftungsarbeiten am Quellmoor Grünswalde sind außerordentlich wichtig. Das alles sind bedeutsame Unterstützungen, getragen von dem lebendigen Willen, Brandenburgs Natur- und Artenvielfalt zu sichern.“

Woidke versicherte: „Die Landesregierung unterstützt ebenso nachdrücklich alle Bestrebungen, die bei nachfolgenden Generationen zu einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung beitragen – in und außerhalb der Schule. 25 Jahre nach der Neugründung Brandenburgs sind wir dankbar für das Wirken der Stiftung, deren großartige Aktivitäten auf Ihr nicht ermüdendes Engagement zurückgehen.“