www.stk.brandenburg.de

Woidke gratuliert zum Golden Globe

veröffentlicht am 12.01.2015

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die herausragende Arbeit von Studio Babelsberg anlässlich der vergangene Nacht in Hollywood verliehenen Golden Globes gewürdigt. In der Kategorie „Beste Komödie“ gewann die Babelsberger Produktion „Grand Budapest Hotel“ einen der begehrten Preise. Die Dreharbeiten fanden unter anderem im Studio Babelsberg statt. Woidke erklärte heute in Potsdam:

„Herzlichen Glückwunsch an die Macher der Komödie. Der Erfolg dieser Produktion belegt einmal mehr, wie wichtig eine stabile Filmförderung ist. Nur so können große international erfolgreiche Filmproduktionen nach Babelsberg geholt und Standortvorteile ausgebaut werden. Deswegen hat sich Brandenburg dafür stark gemacht, dass die Mittel des Deutschen Filmförderfonds (DFFF) wieder aufgestockt werden. Ein von den Ländern Brandenburg und Baden-Württemberg eingereichter und vom Bundesrat unterstützter Antrag appelliert an die Bundesregierung, die Kürzung im aktuellen Bundeshaushalt für die Folgejahre wieder zu revidieren. Ich hoffe sehr, dass auch der Erfolg für ´Grand Budapest Hotel´ bei der Bundesregierung ein Umdenken befördert.“

Insgesamt war der vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderte Film in vier Kategorien nominiert. Die detailverliebte und ungewöhnliche Filmkulisse, die durch das Art Department des Studios Babelsberg mit großer handwerklicher Perfektion umgesetzt wurde, hat die abstimmenden ausländischen Journalisten überzeugt.