www.stk.brandenburg.de

Dank an Hartmut Mehdorn – Woidke kündigt Entscheidungen zur neuen BER-Spitze „in enger Abstimmung“ mit Berlin und Bund an

veröffentlicht am 15.12.2014

Zur heutigen Erklärung des Vorsitzenden der FBB-Geschäftsführung, Hartmut Mehdorn, sein Amt spätestens im Juni 2015 aufzugeben, erklärt Ministerpräsident Dietmar Woidke:

„Hartmut Mehdorn hat im März 2013 den Vorsitz in der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft in einer schwierigen Zeit übernommen. Nach vier geplatzten Eröffnungsterminen war die Stimmung im Unternehmen und in der Öffentlichkeit auf dem Nullpunkt, ein Eröffnungstermin nicht in Sicht.

In den vergangenen knapp zwei Jahren ist es der Flughafengesellschaft unter Leitung von Hartmut Mehdorn gelungen, das Wachstum der Passagierzahlen in Tegel und Schönefeld stabil zu halten und den Prozess der Inbetriebnahme des BER wieder in die richtige Spur zu bringen.

Sicher, ich hätte mir eine höhere Geschwindigkeit im Bau und weniger Schlagzeilen in den Medien gewünscht. Dennoch ist der positive Beitrag von Hartmut Mehdorn unbestritten. Seine Leistung insbesondere für die Reorganisation der FBB wird noch sichtbarer werden, wenn der BER eröffnet und ein Rückblick unbelasteter möglich ist.

Hartmut Mehdorn gebührt Dank. Sein heutiger Schritt verlangt Respekt. Es ist nun Aufgabe der Gesellschafter und des Aufsichtsrates, einen reibungslosen Übergang in der Geschäftsführung zu organisieren. Dazu werde ich die enge Abstimmung mit unseren Partnern in Berlin und beim Bund suchen.“