www.stk.brandenburg.de

Einladung zum Fototermin: Woidke übernimmt Patenschaft für königlichen Rebstock

veröffentlicht am 14.11.2014

Ministerpräsident Dietmar Woidke übernimmt am Montag die Patenschaft für einen Rebstock des Königlichen Weinbergs auf dem Klausberg im weltberühmten Park von Sanssouci. Es ist die 500. Patenschaft, die durch die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) sowie die Mosaik-Werkstätten vergeben wird. Mit der Übernahme der Patenschaft würdigt Woidke das Engagement der Stiftung für den Erhalt des Weltkulturerbes. Gemeinsam mit den Mosaik-Werkstätten plant die SPSG die komplette Wiederherstellung der Gartenanlagen und Gebäude sowie den anschließenden musealen Betrieb des historischen Gartenareals.

Darüber hinaus wird mit der gartendenkmalpflegerischen Wiederherstellung Menschen mit Behinderungen eine sinnvolle Beschäftigung ermöglicht. Die Mitarbeiter pflegen die Anlage und sorgen gemeinsam mit der SPSG dafür, dass das gesamte Weinbergareal mit rund 4.600 Rebstöcken wieder bestückt und pünktlich zum 250-jährigen Bestehen im Jahr 2019 nach historischem Vorbild für die Besucher erlebbar sein wird. In einem eigens errichteten Hofladen können dann auch Produkte vom Königlichen Weinberg erworben werden.

Im Anschluss an die Übernahme der Urkunde über die Rebstockpatenschaft pflanzt der Ministerpräsident einen Apfelbaum im Ehrenhain der Gartenanlage.


Wann: Montag, 17. November 2014, 11.00 Uhr
Wo: Eingang zum Königlichen Weinberg,
Treppe zum Drachenhaus, Maulbeerallee 4, 14469 Potsdam


Medienvertreter sind herzlich zum Fototermin und zur Berichterstattung vor Ort eingeladen.