www.stk.brandenburg.de

Terminhinweise - Im Gespräch vor Ort – Woidke beendet Sommerreise

veröffentlicht am 04.09.2014

Ministerpräsident Dietmar Woidke beendet in der kommenden Woche mit weiteren Stationen seine  Sommerreise durch Brandenburg. Schwerpunkte der Infotour, die Ende Juli startete,  waren Wirtschaft, Daseinsvorsorge und Sicherheit.


Zur Erleichterung Ihrer redaktionellen Arbeit erhalten Sie – wie gewohnt – einen Überblick über die geplanten Termine in der kommenden Woche:



  1. Montag, 08. September:


15.00 Uhr       Besuch der Technischen Hochschule Wildau

                        Die Einrichtung ist die größte Fachhochschule in Brandenburg. Die Studienangebote reichen von Automatisierungs- über Luftfahrttechnik und Telematik bis zum Wirtschaftsingenieurwesen. Mehr als 4.000 Studierende sind an der Fachhochschule eingeschrieben, darunter rund 700 aus dem Ausland. Die Kooperation der TH Wildau mit Unternehmen soll in den kommenden Jahren weiter intensiviert werden.

Ort: Hochschulring 1, 15745 Wildau



  1. Freitag, 12. September:


13.15 Uhr       Besuch der Aristotech Implant Precision Forgings

                        GmbH

Die Firma eröffnete im September 2008 eine Präzisionsschmiede für Gelenkprothesen und Implantate im Biotechnologiepark Luckenwalde. Die medizinischen Produkte des Unternehmens werden weltweit verkauft. Ein Ausbau des Standorts Luckenwalde ist geplant.

Ort: Aristotech Implant Precision Forgings GmbH, Im

Biotechnologiepark, 14943 Luckenwalde


15.30 Uhr       Besuch des Lokalen Bündnisses für Familie Baruther

                       Urstromtal

54 lokale „Bündnisse für Familie“ gibt es mittlerweile in Brandenburg. Die ehrenamtlichen Zusammenschlüsse von Kommunen, Kammern, sozialen Trägern, Vereinen, Kitas und Einzelpersonen arbeiten gemeinsam für familienfreundliche Strukturen vor Ort. Das Baruther Bündnis gehört zu den aktivsten im Land. So wurden im Rahmen des Projekts „FIT für Familie“ Leitlinien zur Familienfreundlichkeit in der Ernährungswirtschaft erarbeitet. Momentan wird ein innovatives Produktlabel „Regional und familienfreundlich produziert“ entwickelt, das zur Grünen Woche 2015 präsentiert werden soll.

Ort: Schulstr., 14947 Nuthe-Urstromtal, OT Woltersdorf